Unternehmensbeteiligungen

at_yetDie Firma @-yet GmbH berät seit 2002 erfolgreich Unternehmen aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor im Bereich der Digital Security. Das Portfolio umfasst alle Maßnahmen zum Schutz von IT gestützten Systemen und Anwendungen. Der Schwerpunkt Business Security deckt alle Maßnahmen zum Schutz von Daten aus allen Unternehmensbereichen vor Diebstahl, Sabotage und Spionage ab. @-yet berät seine national und international tätigen Kunden aus der Privatwirtschaft sowie öffentlichen Auftraggeber, mit dem Ziel die Planung und Umsetzung einer angemessenen Sicherheitsstrategie für die entsprechenden IT-Umgebungen mit dem Fokus das Risiko von Cyber-Angriffen zu minimieren und dadurch Systemausfälle zu verhindern. Neben der Absicherung der klassischen IT im Büro, ist die @-yet GmbH ebenso auf die IT in Fertigung/Automation spezialisiert und unterstützt Unternehmen dabei, eine komplette Sicherheitsstrategie im optimalen Kosten-/Nutzenverhältnis aufzubauen.


3m-neuFür die öffentliche Sicherheit ist 3M ein bewährter und langjähriger Lieferant unter anderem für hochwertige Schutzausrüstung, 3M Peltor™ Gehörschutz- und Kommunikationssysteme.
3M verfolgt dabei konsequent den Ansatz der „Customer Inspired Innovation“. Im Mittelpunkt der Produktentwicklung steht der enge Austausch mit den Kunden. Probleme und Anforderungen werden definiert und maßgeschneiderte Lösungen entwickelt.

Polizeikräfte vertrauen 3M weltweit bei:

  • Persönlicher Schutzausrüstung
    • Gehörschutz (Comtac XPI, Tactical XP, TEP 100, ISGS, Combat Arms 4.1)
    • Augenschutz (Maxim Ballistic TacPack, SecureFit, Solus 1000)
    • Kopfschutz (ballistische Helme)
    • Körperschutz (ballistische Schutzplatten)
    • Warnschutzbekleidung (3M Scotchlite Reflexmaterial)
  • Lösungen zur Identitätsfeststellung und Aufenthaltsüberwachung
    • Biometrische Lösung zur Identitätserstellung
    • Ausweislesegeräte (Card Reader)
    • Elektronische Fußfessel (Electronic Monitoring)
  • Folien für Ihre Fahrzeuge und Gebäude
    • VESBA Design (Fluoreszierende Folien, Retroreflektierende Folien)
    • Splitterschutzfolien

Akutklinik Urbachtal – Privatklinik für Psychosomatik und Psychotherapie
Wir sind eine psychosomatische Akutklinik mit 60 Betten und 12 tagesklinischen Plätzen. Menschen, die in psychische Notlagen geraten sind, Hilfe benötigen und insbesondere unter Depressionen, Ängsten, Burnout oder Folgeerkrankungen von erlebten, aktuellen oder kindlichen Traumata leiden wenden sich hauptsächlich an uns und bilden unseren Behandlungsschwerpunkt. Zusätzlich bieten wir berufsgruppenspezifische Therapieangebote für Polizeibeamte an. Die privaten Krankenkassen, die Beihilfestellen und einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten der Behandlung.
www.akutklinik.de


aleAlcatel-Lucent Enterprise in der Öffentlichen Verwaltung

Alcatel-Lucent Enterprise ist ein führender Anbieter von Lösungen und Services für die Sprach- und Datenkommunikation vom Arbeitsplatz bis zur Cloud.  Die Lösungen von Alcatel-Lucent Enterprise, die sich im praktischen Einsatz im öffentlichen Sektor vielfach bewährt haben,  helfen Behörden und öffentlichen Einrichtungen, ihren gestiegenen Servicebedarf zu erfüllen und den Übergang von proprietären Technologien zu neuen sicheren Netzwerken zu vollziehen, die auf Industriestandards wie IP und SIP basieren.
Unsere Kunden aus dem Hochsicherheitsbereich der Bundes- und Landesbehörden der öffentlichen Verwaltung in Deutschland – die u.a. auch Kritische Infrastrukturen betreiben  – schenken uns seit Jahrzehnten Ihr Vertrauen für eine sichere europäische Kommunikationsinfrastruktur.
Wenn auch Sie Interesse an sicheren und nachhaltigen Lösungen – wie die Erstellung einer ganzheitlichen sicheren einheitlichen IP-Kommunikationsarchitektur unter Einbindung des  sicheren mobilen Arbeitens von unterwegs oder zuhause haben – dann sprechen Sie uns bitte direkt an:

Kontakt
Robert Kamrau
Geschäftsbereichsleiter Öffentliche Verwaltung
ALE Deutschland GmbH
Region D-A-CH
Telefon: 07154 / 803-5201
Robert.Kamrau@al-enterprise.com


Basler ist ein führender Hersteller von hochwertigen digitalen Kameras und Zubehör für Anwendungen in Industrie, Medizin, Verkehr und vielen weiteren Märkten. Das breite Produktportfolio umfasst Flächen- und Zeilenkameras in kompakten Gehäusegrößen, Kameramodule als Boardlevel-Varianten für Embedded-Lösungen sowie 3D-Kameras. Abgerundet  wird das Angebot durch ein breites Spektrum von teils eigens entwickeltem Zubehör. Basler Kameras bieten eine einfache Integration, exzellente Bildqualität, vielfältige Funktionen und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Zubehörsortiment ist optimal auf das Kameraportfolio abgestimmt und umfassend auf Qualität und Zuverlässigkeit getestet. Basler verfügt über knapp drei Jahrzehnte Erfahrung im Bereich der Bildverarbeitung. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg sowie in Niederlassungen und Vertriebsbüros in Europa, Asien und Amerika.


Broadcast Microwave Services, Inc. ist führend in kompakten digitalen Videoübertragungssystemen und produziert ein komplettes Sortiment an analogen und digitalen, portablen und festen Sendern, Empfängern und Zubehörteilen von 1,4 bis 15 GHz.
Die COFDM-Übertragungssysteme umfassen Autotracking von Luft-Boden-Video- & Datenverbindungen, Punkt-zu-Punkt-Video- & Datenverbindungen, Autotracking-Bodenantennensysteme, Relaissysteme und tragbare Funkverbindungen.

BMS Produkte verbessern die Effizienz der lokalen, staatlichen und nationalen Behörden bei Ihrer Aufgabe ihre Gemeinden, Häfen, Autobahnen, Grenzen und öffentliche Orte zu schützen.
BMS-Lösungen sind für kritische Lagen konzipiert, die eine schnelle Beurteilung und Reaktion auf wichtige Sicherheits- und Notsituationen benötigen. BMS liefert Echtzeit-Wireless-Video von Flugzeugen, See-und Landfahrzeugen für die Anzeige in Einsatzleitstellen an verschiedenen Standorten. Diese Systeme, genannt COFDM-Downlinks, verbessern die Interoperabilität und Kommunikation zwischen öffentlichen Dienststellen und den verschiedenen Einsatzmitteln. Das Ergebnis ist eine bessere und schnellere Entscheidungsfindung, optimale Ressourcennutzung und ein geringeres Risiko bei lebensbedrohlichen Situationen und kritischen Lagen.


bonowi

BONOWI® International Police-Equipment GmbH steht seit mehr als einem Vierteljahrhundert für die Entwicklung, Produktion, Training und den Vertrieb professioneller Polizeiausrüstung.

Unser BONOWI® EKA ( Einsatzstock-kurz-ausziehbar), sowie unsere BONOWI® TRILOCK haben sich nicht nur in Deutschland, sondern auch auf dem internationalen Markt bewährt.
Unsere hauseigene Fertigung und Produktion steht für „Made in Germany“ und ist
QS zertifiziert gem. DIN ISO 9001.
Seit Mai 2010 ist ein weiterer Schwerpunkt die Entwicklung von ballistischer Schutzausrüstung.

Unsere neueste Innovation ist die mit der Firma ODLO konzipierte ballistische Funktionskleidung I-Nigma.
Bei bedrohlichen Lagen kann das Shirt innerhalb kürzester Zeit mit ballistischen Platten aufgerüstet werden.


Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und
ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Der Geschäftsbereich Bosch Sicherheitssysteme ist ein international führender Anbieter von Produkten und Systemen für Sicherheit und Kommunikation. In ausgewählten Ländern bietet Bosch darüber hinaus Lösungen und Dienstleistungen für Gebäudesicherheit, Energieeffizienz und Gebäudeautomation an. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschafteten über 13 000 Mitarbeiter einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro*.


bundesdruckerei

Die Bundesdruckerei GmbH bietet innovative und komplette IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen, Staaten und Behörden. Mit Technologien und Dienstleistungen „Made in Germany“ schützt sie sensible Daten, Kommunikation und Infrastrukturen. Die Lösungen basieren auf der sicheren Identifikation von Bürgern, Kunden, Mitarbeitern und Systemen in der analogen und digitalen Welt. Mit einem ganzheitlichen Ansatz unterstützt sie ihre Kunden von der Beratung über die Konzeption und Umsetzung bis hin zum Betrieb und Service. Dabei erfasst, verwaltet und verschlüsselt die Bundesdruckerei sensible Daten, produziert Dokumente und Prüfgeräte, entwickelt Software für hochsichere Infrastrukturen und bietet Pass- und Ausweissysteme sowie automatische Grenzkontrolllösungen an. Zur Bundesdruckerei-Gruppe gehören die Konzerngesellschaften D-TRUST GmbH, genua GmbH, Maurer Electronics GmbH und iNCO Sp. z o.o. Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 2.500 Mitarbeiter und erzielte 2015 einen Umsatz von 475 Millionen Euro. Die Bundesdruckerei hält zudem Anteile der Veridos GmbH, der DERMALOG Identification Systems GmbH und der cv cryptovi-sion GmbH. Weitere Infos unter www.bundesdruckerei.de und www.bdr.de/digitalisierung.


bdkDer BDK vertritt kompetent und ausschließlich die beruflichen und sozialen Belange aller Angehörigen der Kriminalpolizei und aller in der Kriminalitätsbekämpfung Beschäftigter, Beamte wie Tarifbeschäftigte, und setzt sich für die wirtschaftlichen, beruflichen, sozialen und kulturellen Interessen seiner Mitglieder ein. Der BDK zählt bereits heute die überwiegende Mehrheit aller Kriminalbeamtinnen und -beamten zu seinen Mitgliedern.
Der BDK strebt zu den Trägern politischer Verantwortung, zu anderen Gewerkschaften und Berufsverbänden sowie zu den Medien ein den gemeinsamen Interessen dienendes Verhältnis an. Durch das Wirken im politischen Raum, in der Öffentlichkeit und in der polizeilichen Organisation – so hat es der BDK in seinem Grundsatzprogramm festgeschrieben – leistet er seinen Beitrag zur Entwicklung einer praxisnahen, realistischen und fortschrittlichen Kriminalitätskontrolle.


bkaDas Bundeskriminalamt (BKA) koordiniert als Zentralstelle für die Kriminalpolizei die Zusammenarbeit des Bundes und der Länder in kriminalpolizeilichen Angelegenheiten und unterstützt sie als Informations- und Kommunikationszentrale bei der Strafverfolgung und Strafverhütung.

Das Rückgrat polizeilichen Informationsmanagements bildet heute leistungsfähige Informationstechnologie, wie sie von der Abteilung Informationstechnik des Bundeskriminalamts betrieben wird. Mit dem polizeilichen Informationssystem INPOL und zahlreichen anderen Verfahren, der oberen Netzebene des nationalen Polizeinetzes sowie der Anbindung an internationale Informationssysteme, stellt das Bundeskriminalamt die zentrale IT-Infrastruktur für die gesamte deutsche Polizei zur Verfügung.


Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) mit Sitz in Berlin ist mit über 7.500 Mitgliedern der größte deutsche Berufsverband der Sprachmittlerbranche. Er repräsentiert damit gut 80 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland und vertritt deren Interessen seit 1955 — in Deutschland sowie international als kompetenter Partner von Politik, Justiz und Gesellschaft.
Der BDÜ engagiert sich für hohe Qualitätsstandards und die Einhaltung fachlicher und ethischer Normen der Berufsausübung.
Im BDÜ Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. sind über 900 professionelle Übersetzer und Dolmetscher organisiert. Sie bieten Sprachdienstleistungen in 64 Sprachen und rund 350 Fachgebieten an. Knapp 500 seiner Mitglieder sind allgemein beeidigte Dolmetscher und ermächtigte Übersetzer und unterstützen u. a. Privatpersonen und Behörden sowohl durch die Erstellung von Fachübersetzungen als auch die Erbringung von Dolmetschleistungen im Justizbereich.
www.berlin-bdue.de


BDA – BerlinDataAnalytics ist ausschließlicher und akkreditierter Reseller und Servicepartner von Maltego/Paterva im Deutschen Sprachraum (DACHLi).

Wie arbeitet Maltego?

Maltego ermöglicht die Analyse von Beziehungen zwischen Daten, die öffentlich im Internet zugänglich (OSINT) und anderen Quellen sowie deren grafische Darstellung. Dazu gehören bspw. Footprints von Netzwerk-Infrastrukturen, Social Media und eigene Daten.

Open Source
Maltego ist ein interaktives Open Source Data-Mining Tool, das Grafiken von Daten erstellt und damit Link Analyse ermöglicht. Das Werkzeug wird u.A. in Untersuchungen verwendet, um bestehende Beziehungen zwischen Informationen aus verschiedenen Quellen zu finden.

Transformationen (Transforms)
Maltego verwendet Transformationen, einen Ansatz der die Abfrage verschiedener Datenquellen und die Verbindung der Daten ermöglicht und automatisiert. Transformationen werden bereits in großer Zahl mitgeliefert, lassen sich aber zudem mit geringem Programmieraufwand individuell und für jeden spezifischen Use Case entwickeln.


buschDie Busch Gruppe ist ein im Jahr 1981 gegründetes Familienunternehmen in der zweiten Generation mit Standorten in Deutschland, der Tschechischen Republik und Kroatien. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von ballistischen Helmen, Rettungseinsatzhelmen, sowie Anti-Riot-Helmen.

In den späten 80er Jahren hat sich die Firma Busch durch die Entwicklung des heute noch aktuellen Gefechtshelms für die deutsche Bundeswehr erhebliches Know-How erarbeitet und sich seitdem konstant weiterentwickeln. Seither gilt die Busch Gruppe als führender Hersteller auf dem weltweiten Gefechtshelmmarkt und baut ihre Marktposition durch stetige Neuentwicklungen, wie beispielsweise das EBSP-Verfahren, weiter aus.

Im Jahre 2015 wurde von Busch PROtective der weltweit erste und leichteste nicht metallische Einsatzhelm mit VPAM Zertifizierung vorgestellt. Der AMP-1 TP zeichnet sich durch extrem hohe ballistische Leistungsfähigkeit und gleichzeitig einzigartig niedriges Gewicht aus. Zudem wurde gleichzeitig eine Helmplattform geschaffen, die eine modulare Anpassung des Helms ermöglicht. Mit diesen Schritten baut die Busch Gruppe ihr Produktportfolio konsequent aus und wird somit zum branchenübergreifenden Helmhersteller.

Besuchen Sie uns gerne auf dem Stand 15 in der Ebene C!


canonCanon Europe ist eine Tochtergesellschaft von Canon Inc. in Japan, einer der weltweit führenden Innovatoren und Anbieter von Imaging-Lösungen.

Unser Geschäft
Seit über 50 Jahren leisten wir Pionierarbeit im Bereich Imaging-Technologien für unsere Kunden in ganz Europa.

Unsere Kunden können aus einer Reihe von Imaging-Lösungen für den Home- als auch für den professionellen Bereich auswählen, einschließlich Fotografie-Technologien für den professionellen Einsatz, Drucker, Scanner und Ferngläser, sowie aus unserer erweiterten Palette von digitalen und SLR-Kameras. Darüber hinaus bieten wir Druck- und Dokumentenmanagement-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen, Konzerne und den öffentlichen Sektor.

Unsere Industrie Business-Einheit erweitert dieses Angebot noch um Produkte und Märkte aus so unterschiedlichen Bereichen wie Medizin, Optik, Rundfunk und IT-Multis. Canon Europe trägt rund ein Drittel des globalen Canon-Umsatz und beschäftigt in der Region 18.000 Menschen in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA).

Unsere Marke
Bei Canon glauben wir an die Macht der Bilder: Bilder ermöglichen, schnell und einfach zu kommunizieren, kleinste Feinheiten herauszuarbeiten, Emotionen hervorzurufen und die komplexesten Aufgaben zu vereinfachen.

Wir bringen unsere Leidenschaft für das Bild zum leben durch die Verbindung der Marke Canon mit einem breiten Spektrum von hochkarätigen Aktivitäten, von Werbekampagnen wie der jüngsten „We Speak Image“-Kampagne bis zu den wichtigsten Kultur- und Sport-Sponsoring-Aktivitäten und europäischen Veranstaltungen und Ausstellungen.
Unsere Marken-Plattform „You Can“ ist die Essenz der Marke Canon und ist so konzipiert, dass unsere Kunden sich inspiriert fühlen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und unsere innovativen Technologien sie dabei unterstützen. With Canon – You Can!

Durch offizielle Sponsoring-Aktivitäten im Sport wie die UEFA EURO 2012™ und Umwelt-Aktivitäten wie unsere Unterstützung für den WWF, drückt Canon seine Leidenschaft für die Macht des Bildes und ein Bekenntnis zu unserer japanischen Firmenphilosophie Kyosei aus, die bedeutet „Zusammen leben und arbeiten für das Gemeinwohl“. Entdecken Sie mehr über Kyosei.


Mit mehr als 180.000 Mitarbeitern in über 40 Ländern ist Capgemini einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Technologie-Services sowie Outsourcing-Dienstleistungen. Im Jahr 2015 betrug der Umsatz der Capgemini-Gruppe 11,9 Milliarden Euro. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Capgemini Geschäfts-, Technologie- sowie Digitallösungen, die auf die individuellen Kundenanforderungen zugeschnitten sind. Damit sollen Innovationen ermöglicht sowie die Wettbewerbsfähigkeit gestärkt werden. Als multinationale Organisation und mit seinem weltweiten Liefermodell Rightshore® zeichnet sich Capgemini durch seine besondere Art der Zusammenarbeit aus – die Collaborative Business ExperienceTM. Erfahren Sie mehr unter http://www.de.capgemini.com.

Rightshore® ist eine eingetragene Marke von Capgemini


cellebriteJeden Tag haben digitale Daten weltweit Einfluss auf Strafermittlungen. Diese Daten macht Cellebrite verwertbar. Als Pionier der Forensik für Daten von mobilen Endgeräten wurde Cellebrite 1999 gegründet. Unsere Leidenschaft sind technologische Innovationen und das Unternehmen reagiert schnell auf die sich ständig entwickelnden Anforderungen unserer ganz unterschiedlichen Kunden, wenn es um das Abrufen, Vereinheitlichen und Verteidigen digitaler Beweismittel geht. Zusammen bieten unsere leistungsstarken UFED-Lösungen die einzige erhältliche vollständige End-to-End-Digitalforensik-Plattform. Unsere Erfolge sind unerreicht. Unsere Ergebnisse? Nachgewiesen und bestens dokumentiert. Mit mehr als 40.000 UFED-Lizenzen in 100 Ländern helfen wir Strafverfolgungsbehörden, Nachrichtendienste, Grenzschutztruppen, Sondereinheiten, Militär und Privatwirtschaft dabei, ihre Aufgaben schnell und effektiv zu erledigen.


cognitecCognitec entwickelt marktführende Technologien zur Gesichtserkennung für Kunden und Regierungsorgane in der ganzen Welt. Bei verschiedenen unabhängigen Tests ging unsere FaceVACS Software als eine der vorrangigen Technologien auf dem Markt hervor. Cognitecs Produkte werden zur Grenzkontrolle, zur Personensuche in großen Fotodatenbanken, zur Identifikation und anonymen Analyse von Personen in Videos, und zur Aufnahme von biometrischen Fotos verwendet. Cognitecs Produkt FaceVACS-DBScan vergleicht Bilder verschiedener Quellen schnell und unkompliziert mit den bereits gespeicherten Bildern einer Datenbank und zeigt eine Liste der ähnlichsten Gesichter an. Für diesen Prozess beinhaltet die Software ausserdem Bildbearbeitungswerkzeuge, welche die Bildqualität und damit die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Erkennung erhöhen. Die mobile Version ermöglicht die Aufnahme von Bildern und deren Vergleich am Tatort. Cognitec hat das Produkt nun um ein Videomodul erweitert. Dieses ermöglicht das schnelle Extrahieren von Gesichtern in gespeichertem Videomaterial und dessen Verwendung zur Suche in Datenbanken.


conturnCONTURN – Die Experten für IT-Forensik und Daten-Analyse!

Die Digitalisierung hat unsere Wirtschaft und Gesellschaft stark verändert. Kommunikation findet fast ausschließlich digital statt – Soziale Netzwerke, WhatsApp & Co. sind ständige Begleiter. Auch Cloud-Dienste beherbergen zunehmend relevante Informationen, die zur Aufklärung eines Sachverhalts in die Ermittlungen einzubeziehen sind.

Im Schulterschluss mit Strafverfolgungsbehörden unterstützen wir seit vielen Jahren erfolgreich die Beweissicherung, Aufbereitung und Auswertung von elektronischen Daten, im Rahmen von Ermittlungsverfahren. Wir stehen zudem für weiterführende komplexe Analysen zur Verfügung und dokumentieren detailliert die Ergebnisse.

Wachsende Datenmengen, verschiedene Datenquellen und unterschiedlich zu interpretierbare Datenformate erfordern höchste Präzision bei der Verarbeitung von Informationen. Zudem sind im Umgang mit sensiblen Daten Integrität und Vertrauenswürdigkeit von höchster Bedeutung. CONTURN konnte in über 800 Ermittlungsverfahren sowohl ihre technische Kompetenz und Professionalität, als auch ihre Diskretion und Zuverlässigkeit unter Beweis stellen.

S P U R E N S U C H E  I M  D I G I T A L E N  Z E I T A L T E R
Seien Sie herzlich eingeladen mit unseren Experten ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns darauf!

CONTURN Analytical Intelligence Group GmbH | Hanauer Landstraße 126-128 | 60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 97 99 592 – 0 | Telefax: +49 69 97 99 592 – 64
infoservice@conturn.com | www.conturn.com


cscCSC begleitet Kunden auf ihrem Weg in die digitale Transformation. Das Unternehmen bietet innovative Next-Generation-IT-Dienstleistungen und -Lösungen sowie umfassende Branchenexpertise, globale Reichweite, Technologie-Unabhängigkeit und ein weitreichendes Partner-Netzwerk. Mithilfe von modernen Technologielösungen unterstützt CSC führende Organisationen aus der Privatwirtschaft sowie dem internationalen öffentlichen Sektor auf der ganzen Welt bei der Modernisierung ihrer Geschäftsprozesse, Applikationen und Infrastrukturen.

Kontakt:
CSC
Abraham-Lincoln-Park 1
65189 Wiesbaden
E-Mail: deutschland@csc.com
Internet: www.csc.com/de



cak

Die Cyber Akademie bietet ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Informationsveranstaltungen und Dienstleistungen zum Thema Informationssicherheit und Datenschutz. Neben „weichen“ Themen, wie der Mitarbeitersensibilisierung, bietet die Cyber Akademie u.a. Schulungen zu regulatorischen Neuerungen im IT-und Datenschutzrecht oder technikorientierte Trainings mit starkem Praxisbezug (IT-Forensik, Webanwendungssicherheit, Mobile Device Security etc.) an. In den Schulungen werden aktuelle Grundlagen, Trends, Methoden und Mittel im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz vermittelt und alle Ebenen innerhalb einer Behörde, eines Unternehmens oder sonstiger Institutionen adressiert. Experten aus Wissenschaft, Unternehmen und Verwaltung geben hier ihre Kenntnisse und Praxiserfahrungen weiter. Die Seminare der CAk finden bundesweit in ausgewählten Konferenzzentren oder als individuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen statt. Mehr Informationen finden Sie unter www.cyber-akademie.de.


Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen, Geldanlagen und Kreditkarten sowie innovative Mobilitätsdienstleistungen an.
Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daimler investiert konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe – von Hybridfahrzeugen bis zu reinen Elektrofahrzeugen mit Batterie oder Brennstoffzelle – um langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Darüber hinaus treibt das Unternehmen das unfallfreie Fahren und die intelligente Vernetzung bis hin zum autonomen Fahren mit Nachdruck voran.
Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika.


dallmeierAls einer der weltweit führenden Anbieter von netzwerkbasierten Videosicherheitssystemen beschäftigt sich Dallmeier bereits seit mehr als 30 Jahren mit der Entwicklung und Herstellung hochwertiger Gesamtlösungen für den CCTV/IP-Bereich.
Von der Kamera, der Bildspeicherung und Bildübertragung bis zum individuell angepassten Managementsystem: Dallmeier bietet neben stand-alone Produkten auch perfekt aufeinander abgestimmte Komplettsysteme aus einer Hand. Alle Produkte werden in den eigenen Fertigungsstätten in Deutschland entwickelt und gefertigt – made by Dallmeier, made in Germany. Auch ein Großteil der Zulieferer für Geräte-Komponenten befindet sich in einem Umkreis von 100km, denn nur so kann Dallmeier seine hohen Qualitätsstandards gewährleisten. Regionale Produktion – weltweiter Vertrieb! Die Produkte und Lösungen von Dallmeier sind weltweit in den verschiedensten Projekten im Einsatz – von kleinen Anlagen mit nur wenigen Kameras bis hin zu Megaprojekten mit mehreren tausend Kanälen. Egal ob Industrie, Bank, Casino, Flughafen, Tankstelle, Retail, Stadtüberwachung, etc. – Dallmeier bietet für jeden Anwendungsbereich individuell angepasste Lösungen, die optimal auf die jeweiligen Einsatzgebiete abgestimmt sind.


Die inhabergeführte Data-Warehouse GmbH ist seit über 25 Jahren am Markt erfolgreich tätig und hat sich zu einem Systemhaus mit eigenem Produktportfolio im Bereich gesamtheitliches, qualitätsgesichertes Informationsmanagement, Logistik-, Prozessoptimierung, Softwareentwicklung und gesamtheitlicher IT-Sicherheitsstrategie entwickelt. Unsere Produktlinien unterstützen die Philosophie der individuellen Lösungsfindung und ist seit Jahren in der Industrie und Verteidigung be¬währt bei der Durchführung von Informationskonsolidierungen, schrittweisen Ablösung von IT-Systemen, Unterstützung von ERP-Systemen, Qualitätssicherung und Aufbau von zentralen Informationssystemen (IQIMS). Durch innovative und bewährte Architektur mit webbasierten Technologien können alle Themenbereiche individuell, aber mit standardisierter Plattformen und mit minimalem Aufwand gelöst werden (EBUS-J). Darüber hinaus haben wir ein einzigartiges Cybersecurity Produktportfolio (Cert’n Key) für Ihre Compliance und IT-Sicherheit entwickelt.


Die Firma DERMALOG Identification Systems GmbH mit Sitz in Hamburg ist Deutschlands Pionier für Biometrie und der größte deutsche Hersteller biometrischer Geräte und Systeme. Die Bundesdruckerei ist einer der Gesellschafter der Firma DERMALOG.
DERMALOG beschäftigt ein Team von Wissenschaftlern, die kontinuierlich an biometrischen Identifizierungssystemen arbeiten (sogenannten „AFIS“ und „ABIS“ Systemen), einschließlich der neuesten Fingerabdruck-Aufnahmegeräte. Ergänzt wird die Produktpalette durch biometrische Grenzkontrollsysteme und biometrische ID-Karten und Reisepässe, sowie biometrische Wahl-Systeme. Auch „FingerLogin“, „FingerPayment“ und „FingerBanking“ sind Lösungen von DERMALOG, ebenso wie Systeme zur automatischen Gesichts- und Iriserkennung.
Die Hauptmärkte von DERMALOG sind neben Deutschland und Europa insbesondere Asien, Afrika, Lateinamerika und der Nahe Osten. Das Unternehmen hat seine Technologien und Lösungen bis heute an mehr als 140 Regierungsbehörden in über 75 Länder geliefert.
DERMALOG bietet außerdem biometrische Lösungen für Banken an – und für die Hersteller von Geldautomaten. Auch das weltweit größte biometrische Bankenprojekt (50 Millionen USD) wurde von DERMALOG geliefert (das sogenannte „BVN-Projekt“): 23 Banken und die Zentralbank von Nigeria wurden mit einem DERMALOG ABIS ausgestattet, das doppelte Identitäten von Bankkunden per Finger- und Gesichtserkennung verhindert und das den Banken ein bestmögliche biometrische Erkennung Ihrer Kunden (KYC) garantiert. Weltweit wurden zudem zahlreiche Geldautomaten mit der Fingerabdruck-Technologie von DERMALOG ausgerüstet.
Um mehr über die innovativen biometrischen Produkte und Lösungen von DERMALOG zu erfahren, besuchen Sie bitte www.dermalog.com.


Die Deutsche Hochschule der Polizei ist die Hochschule für Führungskräfte der Polizeien des Bundes und der Länder und das wichtigste Forum zwischen Wissenschaft und Praxis zur Diskussion polizeilicher Fragen in Deutschland. Sie steht für eine weltoffene, wertegebundene Polizei, die sich ihrer Verantwortung im demokratischen Rechtsstaat, für Freiheit, Sicherheit und inneren Frieden bewusst ist. Die Deutsche Hochschule der Polizei trägt den Gemeinsamkeiten und der föderalen Vielfalt der Polizeiarbeit in Deutschland Rechnung.
Die Deutsche Hochschule der Polizei geht hervor aus der Polizei-Führungsakademie, die schon bisher der zentrale Ort sowohl der Qualifizierung der Führungskräfte als auch exzellenter Fortbildung im Polizeibereich war. Sie wird die bewährte Struktur aus Wissenschaftlern und erfahrenen Polizeipraktikern in Lehre und Forschung beibehalten.
Die Träger der Deutschen Hochschule der Polizei – Bund und Länder – sind gleichzeitig die Bedarfsträger. Sie nehmen ihre gemeinsamen Rechte und Pflichten gegenüber der Hochschule über das Kuratorium wahr. Zu den Stärken aus ihrer Tradition zählt auch ihre Anlage als klassische Campushochschule und die Tatsache, dass praxiserfahrene Studierende ihr Wissen in den Studiengang einbringen.


digiforsDie DigiFors GmbH mit Sitz in Leipzig ist eine hoch spezialisierte Beratungs-Firma, die in den Themenfeldern Digitale Forensik und IT-Sicherheit tätig ist. Die Kernkompetenzen des Unternehmens finden sich in der Digitalen Forensik. Digitale Forensik dient der Untersuchung von Computern, Datenträgern, mobilen Endgeräten, Kameras und anderen IT-Systemen zum Zweck der Beweissicherung. Ziel ist in der Regel die Sicherstellung von Hinweisen, um einen bestimmten Verdacht oder einen Tatbestand nachzuweisen oder auszuschließen. Hier unterstützt die DigiFors GmbH seit vielen Jahren Strafverfolgungsbehörden, Unternehmen und Privatpersonen bei der Ermittlung, Analyse und Auswertung in Fällen von Computerkriminalität wie Wirtschaftsspionage, Datendiebstahl, Hackerangriffe und Erpressungstrojanern.


disy

Die Disy Informationssysteme GmbH ist ein unabhängiges Software- und Beratungshaus. Als Experte für umfangreiche heterogene Datenbanken und organisationsweite Datenmanagementlösungen mit Raumbezug (GIS) und Fachanwendungen hilft das Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe seinen Kunden dabei, anspruchsvolle Aufgaben der Analyse und des Managements raumbezogener Daten zu bewältigen. Mit der Software-Plattform Cadenza ist es Disy gelungen, eine Lösung zu entwickeln, die einzigartig GIS und Reporting miteinander verbindet. Besonders im Bereich der Inneren Sicherheit, in der die Zusammenführung und der schnelle Zugriff auf Daten unterschiedlichster Art von zentraler Bedeutung ist, erhalten Nutzer damit einen schnellen und einfachen Zugang zu genau den Daten und Analysen, die sie für ihre täglichen Aufgaben benötigen. Cadenza ist ausgezeichnet mit dem Siegel „Software Made in Germany“ des BitMI und in über 300 öffentlichen Verwaltungen auf Bundes-, Landes- und auf kommunaler Ebene an vielen tausend Arbeitsplätzen erfolgreich im Einsatz. Seit der Gründung im Jahr 1997 ist das Unternehmen stetig gewachsen und beschäftigt derzeit mehr als 65 Mitarbeiter.


dpolg

Deutsche Polizeigewerkschaft – Die DPolG vertritt die beruflichen, sozialen, wirtschaftlichen und finanziellen Interessen der Polizeibeschäftigten in Deutschland, einschließlich der Pensionäre und Rentner. Ihre wichtigste Aufgabe ist das Erreichen besserer Arbeits- und Einkommensbedingungen ebenso wie eine Verbesserung der dienstlichen und beruflichen Rechte. Zu diesem Zweck ist sie in ständigem Kontakt zu Regierungen, Parlamenten und Parteien auf Bundes- und Landesebene. Die DPolG vertritt Landesbeschäftigte sowie die Angehörigen der Bundespolizei (BPOL) und des Bundeskriminalamtes (BKA). In allen 16 Bundesländern ist die Gewerkschaft vertreten, um die Bedürfnisse ihrer rund 86.000 Mitglieder durchzusetzen. Die Bundesgeschäftsstelle der DPolG befindet sich in Berlin.

Die DPolG versteht sich nicht nur als Interessenvertretung der Polizeibeschäftigten in Deutschland, sondern ist auch auf europäischer Ebene aktiv. Im Berufsrat „Sicherheit“ der Europäischen Union der Unabhängigen Gewerkschaften (CESI) gestaltet die DPolG aktiv Sicherheitspolitik mit.

Die Europäische Polizei Union (EPU), deren Mitglied die DPolG ist, vereint Polizeigewerkschaften und polizeiliche Standesvertretungen aus ganz Europa. Die EPU hat sich zur Aufgabe gemacht, gewerkschafts- und sicherheitspolitische Impulse in Europa zu setzen. Hauptanliegen sind die verstärkte Zusammenarbeit der europäischen Polizeibehörden sowie die weitere Angleichung der Ausbildungs-, Arbeits- und Ausstattungsbedingungen der Polizei in der EU.


dvzDVZ DATENVERARBEITUNGSZENTRUM MECKLENBURG-VORPOMMERN GMBH
DER IT-DIENSTLEISTER DES LANDES MECKLENBURG-VORPOMMERN
Die DVZ M-V GmbH ist der IT-Dienstleister der Landesverwaltung M-V mit Sitz in Schwerin. Als langjähriger und kompetenter Partner des öffentlichen Sektors beschäftigen uns schon heute Fragen, die moderne Verwaltungsabläufe und -prozesse einer vernetzten Gesellschaft von morgen ausmachen werden.
Wir erkennen die Bedürfnisse unserer Kunden und entwickeln aus gemeinsamen Ideen und politischen Zielen smarte Lösungen. Das spiegelt sich auch in unserem umfassenden Leistungsportfolio wider, das Beratungs-, Betriebs-, Entwicklungs-, Beschaffungs- und Infrastrukturleistungen umfasst.
Dabei haben Anforderungen nach höchstmöglicher Sicherheit, uneingeschränktem Datenschutz und permanenter Verfügbarkeit für unser Handeln oberste Priorität. Sie sind Maßstab für die Entwicklung zukunftsweisender, durchgängig vernetzter und medienbruchfreier Dienste, aber auch für den Betrieb des eigenen Rechenzentrums.
Mit der erfolgreich abgeschlossenen Zertifizierung nach ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz sind wir eines von wenigen Rechenzentren auf Länderebene, das seinen gesamten IT-Betrieb zertifiziert hat.


eisDie E.I.S. Aircraft GmbH ist ein etablierter Luftfahrtbetrieb mit über 60 Jahren Erfahrung in der zivilen wie militärischen Luftfahrt. Als ehemaliger Flugzeughersteller verfügt die E.I.S. Aircraft GmbH über einen breiten Genehmigungsumfang. Dieser ermöglicht es der E.I.S. Aircraft GmbH nahezu alle Tätigkeitsbereiche in der Luftfahrt, von der Entwicklung (EASA Part-21J) über die Herstellung (EASA-Part-21G), Wartung (EASA-Part 145), Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit (EASA Part-M) bis hin zum Flugbetrieb (EASA Part-SPO), in einem Haus zu vereinen.
Das Produktportfolio, welches ebenso Kabineninnenausstattung für Großraumflugzeuge wie Sauerstoffgerät für militärische Luftfahrzeuge beinhaltet, wird durch eine breite Palette an Dienstleistungen abgerundet.
Eine Flotte von modifizierten PC-9 und PC-12 Luftfahrzeugen steht, zusammen mit einer Vielzahl missionsspezifischer Ausrüstungsgegenstände und Sensoren, für ein breites Anwendungsspektrum zur Verfügung.
Neben Flugmissionen für öffentliche Auftraggeber, bietet die E.I.S. Aircraft GmbH die Wartung von Kundenluftfahrzeugen und Luftfahrtgerät sowie Modifikationen von Luftfahrzeugen an.


efbDie EFB-Elektronik GmbH, mit Sitz in Bielefeld, ist Hersteller und Systemanbieter für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen. Mit acht Standorten- fünf davon in Deutschland- ist die EFB-Elektronik international in Istanbul, Kopenhagen und Wien vertreten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 240 Mitarbeiter. Der Geschäftsbereich Sicherheitstechnik steht für eine breite Palette an hochwertigen Überwachungslösungen– von IP-Kameras und -Rekordern über Video Management Lösungen und Einbruchmeldeanlagen bis hin zu Komponenten und Zubehör für elektronische Sicherheitskonzepte. Durch die langjährigen Kooperationen mit international führenden Unternehmen sind eingespielte Prozesse und höchste Qualität sichergestellt. Begleitend zu einem vielfältigen Produktportfolio unterstützt EFB-Elektronik Behörden, Planer und Facherrichter durch professionelle Beratungen und technischen Support bei der Erarbeitung individueller Lösungsansätze.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.efb-elektronik.de/sicherheitstechnik



ericssonEricsson ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationstechnologien, Software und Dienstleistungen – insbesondere rund um die Bereiche Mobilität, Breitband und Cloud-Lösungen. 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs werden über Netztechnik von Ericsson abgewickelt.
Ericsson beschäftigt rund 116.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und arbeitet mit Kunden in 180 Ländern zusammen. Das Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. 2015 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 26,4 Mrd. EUR (246,9 Milliarden SEK). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und der NASDAQ in New York gelistet. In Deutschland beschäftigt Ericsson rund 2.000 Mitarbeiter und forscht in den Bereichen 5G und Industrie 4.0 (Automobil/Energie).


esri

Für raumbezogenes Analysieren, Planen und Entscheiden sind Geoinformationslösungen basierend auf ArcGIS von Esri die erste Wahl für Privatwirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft. Anpassungsfähigkeit, Intuitivität und Integrationsfähigkeit kennzeichnen den Industriestandard ArcGIS: mobil, auf dem Desktop und auf Serverebene. Mehr als eine Million Anwender weltweit wissen dies zu schätzen.
Die Esri Deutschland GmbH mit Sitz in Kranzberg bei München ist ein Unternehmen der Esri Deutschland Group GmbH und vertreibt als Distributor und Systemhaus die Produkte von Esri Inc. exklusiv über elf Standorte in Deutschland und der Schweiz. Esri unterstützt die Anwender mit einem breit gefächerten Schulungs-, Support- und Consultingangebot und dem gesamten Erfahrungsreichtum von mehr als 500 Mitarbeitern der Esri Unternehmensgruppe.
Esri Inc. mit Sitz in Redlands/Kalifornien (USA) gilt als Wegbereiter professioneller Geoinformationslösungen und damit eines modernen Verständnisses der Umwelt sowie ihrer geografischen, kulturellen und ökonomischen Zusammenhänge.

Esri Deutschland GmbH
Niederlassung Bonn
Rheinallee 24
53173 Bonn
Telefon +49 89 207 005 1720
info@bonn.esri.de


eu-LISA ist die europäische Agentur, die rund um die Uhr das Betriebsmanagement der größten IT-Systeme der Europäischen Union (EU) und deren jeweilige Kommunikationsinfrastruktur im Bereich Freiheit, Sicherheit und Recht sicherstellt: Eurodac, SIS II und VIS. eu-LISA schützt mit Hilfe der Informationstechnologie die innere Sicherheit der EU und unterstützt die Umsetzung der Asyl-, Migrations- und Grenzkontrollpolitik zum Wohle der Bürger. Die Hauptaufgabe von eu-LISA ist es, den Mitgliedstaaten kontinuierlich dabei zu helfen, durch den Einsatz hochmoderner technischer Lösungen ein sichereres Europa zu schaffen. Die Agentur unterstützt nationale Behörden beim laufenden Austausch von Informationen in ganz Europa: dadurch trägt eu-LISA zur inneren Sicherheit und sichereren Grenzen in den Mitgliedstaaten und der Europäischen Union bei.


eurocommandEurocommand GmbH

Die Firma Eurocommand ist ein Unternehmen der Sicherheitsbranche.
Wir erarbeiten Konzepte zur öffentlichen und gewerblichen Gefahrenabwehr und Krisenkommunikation, analysieren vorhandene Prozesse und entwickeln umgebungsspezifische Unterstützungsmedien sowie computerbasierte Systemlösungen für den Ereignisfall.
Eurocommand bietet Ihnen seit über 25 Jahren integrierte Systemlösungen für Risiko- und Krisenmanagement.
Schwerpunkt ist unsere Führungsunterstützungssoftware für stationäre und mobile Einsatzleitungen vom Einsatzleitwagen bis zum kompletten Führungsstab: CommandX
CommandX ist Führungsunterstützungssoftware der neuesten Generation:
Absolut intuitiv zu bedienen, übersichtlich und dazu stabil und sicher.
Es läuft in mehreren Sprachen parallel, denn Einsätze machen an unseren Grenzen nicht halt.
CommandX ist somit die optimale Lösung für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS).

Ansprechpartner für Pressefragen
Kay Grabowski
fon  +49 (40) 210912746
mobil  +49 (171) 2203112
mail  kay.grabowski@eurocommand.com


Das Forum Vernetzte Sicherheit (FVS) hat es sich zum Ziel gesetzt, Akteure aus der Zivilgesellschaft, Sicherheitsvorsorge und Gefahrenbewältigung aus verschiedenen Disziplinen zusammenzubringen. Das Forum sieht Sicherheit dabei in ihrer Mehrdimensionalität und schließt nicht nur innen-, außen und verteidigungspolitische Themen in seine Arbeit ein, sondern auch wirtschaftspolitische Fragen.
Aus dem Forum Vernetzte Sicherheit heraus hat sich im Frühjahr 2016 die Initiative Innovationskraft für Sicherheit in der Wirtschaft (IISW) gebildet. Als branchenübergreifende Plattform fördert die IISW den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und Forschung. Gemeinsam möchte die Initiative eine Debatte über praxisorientierte Rahmenbedingungen führen, die Innovation ermöglichen und die Sicherheit in der Wirtschaft auf diesem Wege erhöhen. Aktuell befasst sich die IISW mit dem Thema Marken- und Produktfälschung, die sich als feste Finanzierungsquelle für die organisierte Kriminalität etabliert hat. Um Produktpiraterie zu bekämpfen, setzen sich die Initiative sowie ihre Partner für innovationsoffene technische Lösungen zur Sicherung der Lieferkette ein.


Die futureLAB AG ist ein Schweizer Softwareunternehmen mit Sitz in Winterthur und seit 2000 im deutschsprachigen Markt tätig.
futureLAB entwickelt seit 2005 innovative Software für den Polizeimarkt. Seit 2014 fokussieren wir uns auf Smartpolice, unsere Komplettlösung für digitalisierte Beweise wie Fotos und Videos. Zum einen, weil die Polizei in ihrer täglichen Arbeit immer mehr auf Medien setzt, zum anderen, weil sich Prozesse dank mobilen Endgeräten vereinfachen und beschleunigen lassen.


gauselmann

Die Gauselmann AG ist eine familiengeführte, international agierende Unternehmensgruppe der Unterhaltungs- und Freizeitwirtschaft. Paul Gauselmann gründete das Unternehmen im Jahr 1957 und steht auch noch heute als Vorstandsvorsitzender an der Spitze des Unternehmens.

Neben der Entwicklung von Spielen sowie der Produktion und dem Vertrieb von Unterhaltungsspielgeräten und Geldmanagement-Systemen unterhält Gauselmann die Spielstättenkette CASINO MERKUR-SPIELOTHEK. Darüber hinaus ist der Konzern in den Bereichen Sportwette, Online-Gaming und Spielbanken aktiv.

Im Jahr 2013 erwirtschaftete die Gauselmann Gruppe mit weltweit rund 8.300 Mitarbeitern ein Geschäftsvolumen von 1,8 Mrd. Euro. Der Entwicklungs- und Fertigungsschwerpunkt liegt am Standort im nordrhein-westfälischen Lübbecke.

Die Manipulationsprävention ist eine der wichtigsten Aufgaben bei der Entwicklung von Spielen und Geräten. Um kriminellen Aktivitäten entgegenzuwirken, arbeitet die Gauselmann Gruppe seit Jahrzehnten eng mit der Polizei und den Behörden zusammen.

Kontakt:
Gauselmann Gruppe
Merkur-Allee 1-15, 32339 Espelkamp
www.gauselmann.de


Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) wurde am 14. September 1950 in Hamburg auf Bundesebene gegründet. Hervorgegangen ist sie aus der Interessengemeinschaft der Polizeibeamtenbunde in der britischen Zone und West-Berlin, die sich überregional aus unterschiedlichen Polizeivereinigungen am 16. März 1950 zusammenschloss. Die GdP steht seither als Berufsvertretung allen Polizeibeschäftigten (Polizistinnen und Polizisten, Verwaltungsbeamten und Tarifbeschäftigten) zur Mitgliedschaft offen. Sie organisiert rund 180.000 Mitglieder. Innerhalb der GdP vertreten sogenannte Personengruppen spezifische Interessen von Frauen, Senioren und jungen Polizeibeschäftigten. Der Sitz der GdP ist Berlin. Die Bundesgeschäftsstellen befinden sich in Hilden/Nordrhein-Westfalen und Berlin. Sie bilden die Arbeitsebenen des Geschäftsführenden Bundesvorstands (GBV) der Gewerkschaft der Polizei. Seit dem 1. April 1978 gehört die GdP dem Deutschen Gewerkschaftsbund an. Auch auf europäischer Ebene ist die GdP mit einem Büro in der Landesvertretung Hessen (Rue Montoyer 21 in Brüssel) vertreten. Homepage www.gdp.de, auch auf Facebook und Twitter.


hk

Heckler & Koch ist ein führender Lieferant der Verteidigungsindustrie europäischer NATO-Staaten im Bereich Handfeuerwaffen. Das Unternehmen stattet die Streitkräfte der NATO und deren Verbündete sowie Sicherheitskräfte auf der ganzen Welt aus. Zudem ist Heckler & Koch alleiniger Lieferant des Standard-Sturmgewehrs der deutschen, britischen, spanischen und norwegischen Streitkräfte. Heckler & Koch entwickelt, produziert und liefert Handfeuerwaffen, darunter Pistolen, Maschinengewehre und Granatwerfer. Das Unternehmen produziert seit über 65 Jahren am Standort Deutschland. Seine traditionell hohe Innovationskraft verdankt es einem kompetenten Management-Team und hochqualifizierten Mitarbeitern. Heckler & Koch ist auch international als Markenname anerkannt und die Produkte erfüllen höchste Ansprüche an Qualität.

Heckler & Koch GmbH
Heckler & Koch-Straße 1
78727 Oberndorf a. N.
www.heckler-koch.com


HELIOS Privatkliniken GmbH
Liebe Patientin, lieber Patient, das Besondere unserer psychosomatischen Akutklinik ist die Kombination einer intensiven tiefenpsychologisch fundierten Behandlung mit dem Komfort des 4-Sterne allgäu resorts – HELIOS business & health Hotel. Im Mittelpunkt unserer ganzheitlichen Arbeit steht der Mensch mit seinen Beziehungen zu sich selbst, zu anderen und zu seinem Lebensentwurf.
In unsere tiefenpsychologische fundierte Arbeit integrieren wir verhaltenstherapeutische und humanistische Elemente und behandeln Menschen mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der psychosomatischen Medizin und Psychotherapie. Unsere besondere Kernkompetenz liegt in der Behandlung von Depressionen, Burnout, Mobbing und Traumatisierungen.
Die überschaubare Patientenzahl der Klinik ermöglicht eine individuelle und sehr persönliche Gestaltung Ihres Therapieplanes – dem Verlauf Ihrer Genesung und Ihren Bedürfnissen angepasst. Die schönen Zimmer, die gute Verpflegung und eine Vielzahl an Sport- und Wellnessangeboten unterstützen Ihren Genesungsprozess – eingebettet in die wohltuende Ruhe und Natur der Voralpen.
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte ganz unverbindlich an – wir beraten Sie gern und freuen uns, Sie im schönen Allgäu begrüßen zu können.


HP Inc. entwickelt Technologien, die das Leben überall und für jeden verbessern. Mit dem Portfolio von Druckern, PCs, mobilen Endgeräten, Lösungen und Services, ermöglicht HP außergewöhnliche Anwendungserlebnisse. Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.


hytera

Die Hytera Mobilfunk GmbH entwickelt und realisiert seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Lösungen für den Professionellen Mobilfunk. Weltweit gehören wir zu den führenden Herstellern von hochwertigen TETRA-, und DMR-Funksystemen und sind außerdem zuverlässiger Lieferant von Hytera-Endgeräten für TETRA, DMR und Analogfunk.

Professioneller Mobilfunk engineered in Germany
Unsere Kernkompetenz ist die Entwicklung, Planung und Umsetzung von digitalen Bündelfunksystemen. Jedes unserer Mobilfunksysteme ist eine maßgeschneiderte Lösung mit optimaler Performance.

Zuhause in jeder Technologie
Wir bieten keine Funksysteme von der Stange, aber alles was Sie brauchen, um Sprache und Daten zuverlässig funken zu können. Unsere Erfahrungen in den Technologien TETRA und DMR sowie unsere Wurzeln in MPT1327 beweisen, dass wir flexibel im Umgang mit Technologien sind.

Weltweit bewährt
Von der hohen Netzverfügbarkeit, Kommunikationssicherheit und Applikationsfähigkeit von unserem TETRA-Funksystem ACCESSNET-T IP profitieren bereits Kunden in über 40 Ländern.


iabg

Die IABG ist ein führendes und unabhängiges europäisches Technologieunternehmen und begleitet Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber auf dem Weg in eine sichere digitale und vernetzte Gesellschaft.
Wir planen, entwickeln, integrieren und betreiben komplexe Systeme für unsere Kunden. Dabei lassen wir uns von den individuellen Problemstellungen unserer Kunden leiten, für die wir maßgeschneiderte Lösungen entwickeln.
Unser Leistungsspektrum reicht von der Beratung über die Entwicklung neuer Softwaresysteme bis hin zur Beschaffung und zum Betrieb kompletter Infrastrukturen im Informations- und Kommunikationsbereich.
Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Beratung für digitale Funknetze im Bereich öffentlicher Sicherheit
  • Planung, Ertüchtigung und Projektmanagement im Bereich Leitstellen und Lagezentren
  • Krisen- und Notfallmanagement sowie Übungen
  • mobile, autarke Kommunikationsinfrastrukturen („HiMoNN“)
  • Dienstleistung für Satellitenübertragung (Teleport)
  • Planung und Projektmanagement für sichere Kommunikationsnetzwerke und Betrieb
  • Beratung für IT-Sicherheit und IT-Risiko-Management

www.iabg.de


Vom Digital Business zum Cognitive Business – um Unternehmen aller Größen bei der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle zu unterstützen und die Chancen der Digitalisierung für sie nutzbar zu machen, konzentriert sich IBM auf die Wachstumsinitiativen Business Analytics, Cloud Computing, Mobile Enterprise, Social Business und Security. Diese strategischen Felder bilden für IBM sowohl die Basis ihres stetig erweiterten Lösungsportfolios als auch die Grundlage ihrer fortschreitenden Transformation hin zu einem Cognitive-Solutions- und Cloud-Plattform-Anbieter.

Innovation bildet dabei den Kern der IBM Strategie. Mit der im Januar 2014 erfolgten Neugründung der IBM Watson Group unterstreicht IBM die Bedeutung des „Cognitive Computing“ für das Unternehmen – einer neuen Ära von IT-Systemen, die lernen, argumentieren und in natürlicher Sprache mit den Menschen interagieren können. Das kognitive System von IBM – IBM Watson – wurde so konzipiert, dass es auf Basis natürlicher Sprache die Analyse, Bewertung und Interpretation enormer unstrukturierter Datenmengen binnen Sekundenbruchteilen bewältigen kann. Es ist in der Lage, selbstständig Informationen aus Daten zu gewinnen und Schlussfolgerungen zu ziehen. Damit nähert sich das System den kognitiven Fähigkeiten des Menschen an und birgt enormes Potential für zukünftige Anwendungen in Wirtschaft und Gesellschaft.


Weiterbildung für Ihren Erfolg
Das Informations- und Bildungszentrum Schloss Gimborn (IBZ) ist eine internationale Fortbildungs- und Begegnungsstätte, insbesondere für Bedienstete von Polizei, Justiz und öffentlicher Verwaltung, die weit über die Grenzen Deutschlands bekannt ist. Der Trägerverein wurde 1969 von der International Police Association gegründet und wird heute von rund 560 Mitgliedern aus über 30 Ländern getragen.

Die Kernkompetenzen liegen in der persönlichen und individuellen Planung, Begleitung und Durchführung von Seminaren und Tagungen. Seit 2010 ist das IBZ als Weiterbildungseinrichtung nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Das IBZ ist ein Ort, an dem die Begegnungen von Menschen über alle Grenzen hinweg eine zentrale Rolle spielen. Die Methodenvielfalt, eine persönliche Atmosphäre, das besondere Ambiente der Räume und die herrliche Umgebung unterstützen die Kommunikation und das Lernergebnis positiv. Das breit gefächerte Seminarangebot greift vorwiegend aktuelle gesellschaftspolitische Themen mit Polizeibezug auf, beschäftigt sich aber auch mit Kommunikation, Gesundheitsmanagement und
beruflicher Weiterbildung.


Anfang 2000 hatte der Oberhausener Soziologe Dr. Thomas Schweer die Idee, dass sich aus der Kombination von Geomappingtechniken und Täterverhaltensmustern neue, ergänzende Ermittlungsmethoden in Deliktfeldern der Massenkriminalität unter Einsatz modernster Mittel der computergestützten Analyse entwickeln lassen. Gemeinsam mit den IT- Spezialisten Christian Rams und Ralf Middendorf wurde 2011 mit dem System PRECOBS ein vollautomatisch laufendes Prognosesystem im Deliktfeld des Tageswohnungseinbruchs bereitgestellt.
PRECOBS optimiert die Einsatzplanung der Polizei und etabliert Predictive Policing Prozesse in den Tagesbetrieb einer Behörde.
Im Jahr 2012 kam PRECOBS erstmals in Zürich zum Einsatz, mit den Standorten in den Kantonen Aargau und Basel-Land sowie München und Mittelfranken folgten im Jahr 2014 weitere Einsatzgebiete. 2015 ging PRECOBS in den Städten Stuttgart und Karlsruhe in Betrieb. Im gleichen Jahr wurde PRECOBS vom Land der Ideen als ausgezeichneter Ort prämiert.
An allen Standorten wurde das System datenschutzrechtlich überprüft und für unbedenklich erklärt.


Die INTERNATIONAL POLICE ASSOCIATION (IPA) ist der politisch und gewerkschaftlich unabhängige Zusammenschluss von Angehörigen des Polizeidienstes, ohne Unterschied von Rang, Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Sprache oder Religion als größte Berufsvereinigung der Welt mit annähernd 430.000 Mitgliedern in derzeit 67 Sektionen vertreten. In der IPA sind alle Menschen gleich.

IPA-Mitglieder verpflichten sich bei Eintritt in die Vereinigung zur Einhaltung der Grundsätze der weltumfassenden Erklärung der Menschenrechte, wie sie 1948 von den Vereinten Nationen verkündet wurden. Die International Police Association hat beratenden Status beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen und im Europarat.


Jenoptik entwickelt, produziert und vertreibt Komponenten, Systeme und Dienstleistungen, die den Straßenverkehr weltweit sicherer machen. Zum Produktportfolio gehören umfassende Systeme rund um den Straßenverkehr, wie Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen sowie OEM-Produkte (Original Equipment Manufacturer) und spezielle Lösungen zur Ermittlung anderer Verkehrsverstöße. Zusätzliche Expertise besteht in der Messung von Durchschnittsgeschwindigkeiten (Section Control) und der automatisierten Kennzeichenerfassung (ANPR). Im Bereich der Dienstleistungen deckt Jenoptik die gesamte begleitende Prozesskette ab – von der Systementwicklung über den Aufbau und die Installation der Überwachungsinfrastruktur bis zur Aufnahme der Verstoßbilder und deren automatische Weiterverarbeitung.
Im Fachforum „Intelligente Verkehrsüberwachung als Beitrag zur Inneren Sicherheit“ am Dienstag,  21.02.2017 um 11:15 Uhr stellt Lukas Schiffer den Einsatz von Automatischen Kennzeichenlesesystemen (AKLS) in der Polizeiarbeit im Bereich Verkehrssicherheit und -steuerung am Beispiel von Einsatzszenarien in Großbritannien vor.

Jenoptik – internationaler Lösungsanbieter für mehr Verkehrssicherheit – ist in mehr als 80 Ländern mit über 30.000 Systemen präsent. Diese umfassende Erfahrung in der Erfassung von fließendem Verkehr erweitert die Sparte Traffic Solutions nun mit neuen ITS-Anwendungen.
Jenoptik ist seit Jahrzehnten einer der weltweit führenden Anbieter von Systemen für die mobile und stationäre Überwachung des fließenden Verkehrs. Höchste Verarbeitungsqualität und unsere Zuverlässigkeit haben unsere Marke gleichermaßen geprägt wie unser Anspruch an die praxisgerechte Bedienung.


kasiglas

KRD Sicherheitstechnik – Das Erfolgsgeheimnis vieler Produkte ist das Material, aus dem sie gemacht werden…..und das ist immer öfter KASIGLAS.

„Sicherheit mit Durchblick“ heißt das Geheimnis eines Konzeptes für das fast grenzenlose Einsatzfeld zum Schutz von Menschen und Gütern. Denn das Bedürfnis nach Sicherheit wächst weltweit. Und hier liegt auch die potentielle Stärke der KRD Sicherheitstechnik GmbH.

KASIGLAS bricht nicht, splittert nicht und hält jedem Angriff stand. Es wird verbaut in Einsatzfahrzeugen der Polizei, in Fahrerkabinen von Forst-, Bau- und Landwirtschaftsmaschinen, in Cockpits von Helikoptern und Yachten, in OP-Leuchten und Reinräumen industrieller Fertigungszonen.

Dieses Material ist leicht, formbar, schlagzäh und als Verbundmaterial durchschußhemmend.

KASIGLAS, das Spitzenprodukt der KRD Sicherheitstechnik GmbH.

Die faszinierende Welt von KASIGLAS erwartet Sie unter www.kasiglas.de

KRD Sicherheitstechnik GmbH
Vierlander Str. 2
21502 Geesthacht
Tel.: +49 4152 8086-0
Fax.: +49 4152 8086-18
Mail: info@kasiglas.de


Wir sind weltweit eines der größten privat geführten Unternehmen für Cybersicherheit. Unsere Holding ist in Großbritannien registriert, wir sind in 200 Ländern tätig und haben 37 Niederlassungen in 32 Ländern. Knapp 3.600 hochqualifizierte Spezialisten arbeiten für Kaspersky Lab.
Wir sind ein globales Unternehmen, mit einer globalen Vision und Fokus auf internationale Märkte. Unser jährlicher Umsatz für das Jahr 2015 liegt bei 619 Millionen US-Dollar (ungeprüfte Zahlen nach International Financial Reporting Standards).
Unsere Unabhängigkeit erlaubt uns, agiler zu sein; anders zu denken und schneller zu handeln. Wir arbeiten ständig an Innovationen und liefern Schutz, der effektiv, einfach anwendbar und zugänglich ist. Wir sind stolz darauf, weltweit führende Sicherheit zu entwickeln, mit der wir sowie unsere 400 Millionen Nutzer und 270.000 Unternehmenskunden potenziellen Bedrohungen immer einen Schritt voraus sind.
Aufgrund unseres Versprechens an die Gesellschaft sowie unserer fortschrittlichen Technologie, haben wir Anderen immer etwas voraus. Unser Unternehmen wurde von den Analysten Gartner und Forrester als „Leader“ im Bereich der Endpoint-Sicherheit eingestuft. Wir sind einer der vier führenden Anbieter von Endpoint-Sicherheitslösungen und verbessern ständig unsere Marktposition.
Endpoint-Sicherheit war stets das Zentrum unserer Geschäftstätigkeit, vor allem im Bereich kleiner und mittelständischer Unternehmen. Gleichzeitig gehen wir davon aus, dass in den kommenden Jahren einer unser Hauptwachstumstreiber im Enterprise-Segment liegt, und hier insbesondere im Nicht-Endpoint-Bereich. Die Anforderungen unserer Kunden verändern sich mit der Entwicklung der Gefährdungslage. Daher bauen wir unser Portfolio für Großunternehmen mit entsprechenden Sicherheitslösungen und –Services ständig aus, bestärkt von der weltweiten Security Intelligence von Kaspersky Lab.


Die Kernkompetenz von KEMAS sind prozessorientierte Selbstbedienungslösungen rund um die Übergabe von materiellen Ressourcen (z.B. Schlüssel, Zutrittsmedien, radios, Waffen etc.). Die Übergabelösungen ermöglichen die Erfassung, Verwaltung, Verwahrung, Reservierung, Disposition und Übergabe von Objekten bei gleichzeitiger Zugriffssteuerung.

KEMAS unterstützt seit vielen Jahren Sektoren, in denen Sicherheit höchste Priorität hat. Dazu gehören neben JVAs und MRVs auch Einrichtungen und Liegenschaften von Militär und Polizei.

Mit KEMAS-Lösungen lassen sich u.a. Zellen- wie auch Gebäudeschlüssel sicher verwahren, über RFID-Technologie auf ihre Vorhandensein überwachen und nur für berechtigte Personen ausgeben. Auch Personennotrufgeräte sowie Dienstwaffen finden Schutz vor unberechtigtem Zugriff in den Depotsystemen von KEMAS. Eine transparente, elektronische Dokumentation über alle Aus- und Rückgaben ist dabei immer wichtiger Bestandteil der jeweiligen Lösung und leistet neben dem physischen Schutz der Objekte einen wesentlichen Beitrag zur internen Sicherheit.


Kowa Optimed ist Teil der Kowa Company Limited, einer der größten Firmen Japans in Privatbesitz. Kowa wurde 1894 als Textilhandelsunternehmen gegründet. Im Laufe des 20. Jahrhunderts ist es zu einem multinationalen Konzern mit sehr diversen Geschäftsfeldern geworden.
Die Elektronik- und Optikabteilung von Kowa begann bereits in den 1940er Jahren Objektive zu produzieren.
Das Produktportfolio der Kowa CCTV Optiken umfasst motorisierte Zoomobjektive mit bis zu 1000 mm Brennweite, Standard-Vario-Objektive und IR-korrigierte HD-Multi-Megapixel-Objektive für Kameras mit einer Auflösung von über drei Megapixeln. Die Kowa Motorzoom-Objektive liefern auch bei Überwachungen aus sehr großen Entfernungen scharfe Bilder, unabhängig von den Lichtverhältnissen in der Umgebung.
Daneben bietet Kowa eine Super Low Light Überwachungskamera zur Beobachtung in sehr dunkler Umgebung. Die Kamera ist in der Lage, auch bei 0,005 Lux ein Farbbild zu liefern und ist damit ideal für High-End-Überwachungslösungen geeignet.


Bereits im 71. Jahr erscheint KRIMINALISTIK als unabhängige Zeitschrift für die kriminalistische Wissenschaft und Praxis. Sie behandelt monatlich Themen wie Kriminalpolitik, Kriminologie, Kriminaltechnik, Strafrecht, Polizeiliche Aus- und Fortbildung sowie Rechtsmedizin. Die Rubriken Recht Aktuell und Literatur sowie die Redaktionen Schweiz, Österreich und KRIMINALISTIK-Campus runden den Inhalt ab.
www.kriminalistik.de und www.cfmueller.de


Die Microsoft Deutschland GmbH ist die zweitgrößte Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation (Redmond USA). Sie ist in Deutschland für das Marketing der Produkte und die Betreuung von Kunden und Partnern zuständig. Microsoft kooperiert dabei in Deutschland mit rund 31.500 lokalen Partnerunternehmen und ist bundesweit an sechs Standorten vertreten. Seit Mitte September 2016 befindet sich die Firmenzentrale in München-Schwabing. Microsoft realisiert dort seine Vorstellung vom Arbeiten 4.0 im Sinne des Smart Workspace. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat die Forschungsschwerpunkte IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
Microsoft Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. So will das Unternehmen einen Beitrag zum Wachstum und zur Entwicklung des Standorts Deutschlands leisten. Aus diesem Grunde engagiert sich das Unternehmen gemeinsam mit kompetenten Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bei zahlreichen Initiativen und Projekten. Zu den wichtigsten lokalen Initiativen gehören Code your Life” und „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache”.


Hersteller professioneller Video-Management-Systeme (VMS) und intelligenter IP-Kameras aus Deutschland
MOBOTIX ist ein Softwareunternehmen mit eigenen IP-Kameras aus Deutschland. Einsatzgebiete sind unter anderem Hochsicherheitsanwendungen, wie z. B. Gefängnisse, Flughäfen oder Fußballstadien in beliebiger Größe, da keine Limitierungen bezüglich der Anzahl der Kameras oder Benutzer existieren. Sowohl die professionelle Videomanagement-Software (VMS) als auch die Videoanalyse sind Teil der MOBOTIX Systemlösung. Zusätzlich stehen Software-Updates kostenlos zum Download zur Verfügung und stellen eine Investitionssicherheit mit größtmöglichem „Return on Investment“ sicher. Seit 2015 sind alle MOBOTIX Kameras mit der 6MP-Moonlight-Technologie ausgestattet und zeichnen sich durch eine sehr hohe Lichtempfindlichkeit aus. Dies ermöglicht brillante Videos ohne Bewegungsunschärfe, selbst bei schwierigsten Lichtverhältnissen.


motorola

Motorola Solutions bietet innovative sicherheitskritische Kommunikationslösungen und -services für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Unternehmen. Die zukunftsweisenden und hochverfügbaren Lösungen ermöglichen Anwendern eine zuverlässige Kommunikation, um Städte sicherer zu machen. Das Angebot reicht von Endgeräten und Infrastruktur bis hin zu Software und Services für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Bundesbehörden sowie Energie- und Versorgungsunternehmen, Fertigung, Transport und Logistik, Gastgewerbe, Einzelhandel und Bildungsinstitute.
Seit seiner Gründung im Jahre 1928 hat Motorola Solutions die Kommunikation durch viele bedeutende Innovationen revolutioniert: als Vorreiter bei der mobilen Kommunikation in den 1930er Jahren oder als Hersteller der Technologie, mit der 1969 die ersten Worte vom Mond übertragen wurden. Heute unterstützt Motorola Solutions Sicherheitsbehörden und Kunden in der Privatwirtschaft weltweit dabei, mit modernster Kommunikationstechnik auch unter schwierigen Bedingungen sicher, schnell und effizient zu kommunizieren.
Der Hauptsitz der Motorola Solutions, Inc. befindet sich in Chicago, USA. In Deutschland ist die Motorola Solutions durch die Motorola Solutions Germany GmbH mit Sitz in Idstein präsent. Weitere Niederlassungen sind in Alsdorf und Berlin, wo sich das weltweite Motorola Solutions Kompetenzzentrum für den TETRA-Digitalfunk befindet. Von hieraus liefert Motorola Solutions TETRA-Systeme in die ganze Welt. Weitere Informationen unter www.motorolasolutions.de sowie auf Twitter unter @MotSolsDE oder in der Motorola Solutions LinkedIn-Community.


Unsere Mission ist es, die Industrie der Mobilgeräte-Forensik anzuführen.
MSAB wurde 1984 gegründet. Wir haben große Erfahrung in der Mobiltechnologie. Zusammen mit Strafverfolgungsbehörden halfen wir, die Mobilgeräte-Forensik-Industrie zu erschaffen und sehen uns weiterhin verpflichtet, diese voranzutreiben und anzuführen. Unsere Aufgabe ist es, die bestmöglichen Lösungen für Mobilgeräte-Forensik zu entwickeln, und unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Arbeit für die Gesellschaft zu tun.

Neue Technologie erfordert neue Lösungen
Ein mobiles Gerät enthält große Mengen an Informationen, die sagen können, wer hat was wann, wo, wie und mit wem getan. Dies eröffnet bahnbrechende Möglichkeiten. Es erfordert auch neue Fertigkeiten, neue Routinen und neue Tools. Die Mission von MSAB ist es, Strafverfolgungsbehörden, Militär- und Regierungsorganisationen zu helfen, diese Herausforderungen zu meistern und die Power der Mobilgeräteforensik vollständig zu nutzen.


Weltweit vertrauen führende Unternehmen auf Software, Systeme und Dienstleistungen von NetApp, um ihre Daten sicher zu speichern und effizient zu verarbeiten. Unsere Kunden verlassen sich auf unser Teamwork, unsere Expertise und Leidenschaft. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir ein gemeinsames Ziel: ihnen heute und in Zukunft zum Erfolg zu verhelfen.

Mit unserem Konzept zur Data Fabric realisieren wir die Zukunft des Datenmanagements. In dieser flexiblen Umgebung haben Sie echte Entscheidungsfreiheit: Bei der Konfiguration stimmen Sie die Hybrid Cloud-Ressourcen auf Ihre Anforderungen ab – ohne Kompromisse. Ihre Daten lassen sich so nahtlos verschieben, kontrollieren und schützen und sind dennoch überall verfügbar.

http://www.netapp.com/de


panasonic

Panasonic Computer Product Solutions (CPS) entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern widerstandsfähige Mobile Computing Lösungen, die exakt auf kunden- und branchenspezifische Herausforderungen angepasst sind.
Das Produktspektrum unter den Markennamen TOUGHBOOK und TOUGHPAD reicht von robusten Outdoor-Notebooks über Business-Laptops bis hin zu Tablets für vielfältige Einsatzgebiete bei Polizei-, Sicherheits- und Verteidigungskräften.
TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräte sowie TOUGHPAD Tablets werden höchsten Ansprüchen gerecht durch:

  • Modelle mit „Full-Ruggedized“ Schutz gemäß IP65 (teils IP68) Zertifizierung und Militär-Standards (MIL-STD-810G, MIL-STD-461E) ,
  • ergonomische Formfaktoren und geringes Gewicht,
  • leuchtstarke Outdoor-Displays für ideale Lesbarkeit auch unter Sonnenlicht
  • lange Akklaufzeiten und Hot-Swap Funktionen für unterbrechungsfreien Schicht Einsatz
  • individuell angepasste Fahrzeughalterungen und Tragesysteme

Panasonic CPS ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2015 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 66% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 59% im Markt für robuste Tablets (VDC, März 2016).

Weitere Informationen finden Sie unter: www.toughbook.de


pdv

Innovation für eine starke Verwaltung

Die PDV-Systeme GmbH entwickelt seit 25 Jahren Software-Komponenten für die Digitale Verwaltung. Unser Unternehmen zählt deutschlandweit zu den führenden E-Akte-Anbietern. Garant für unsere erfolgreichen Bundes-, Länder- und Kommunalprojekte ist unsere enge und bewährte Zusammenarbeit mit großen Partnern. Mit unserem Produktportfolio erfüllen wir die Forderungen des „Organisationskonzepts elektronische Verwaltungsarbeit“. Wir realisieren den gesamten Life Cycle von Dokumenten elektronisch, bieten unterschiedliche Bedienoberflächen für differente Benutzerrollen sowie Branchenlösungen für spezielle Marktsegmente wie Justiz und Polizei an. Tausende Verwaltungsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bund, Ländern und Kommunen profitieren bereits von der modernen Produktpalette unseres Hauses. http://www.pdv.de


PLATH Group ist ein internationaler Verbund von Spezialisten, der aufbauend auf der Kompetenz seiner Mitglieder herausragende Produkte und Lösungen für COMINT, ELINT und EW auf unterschiedlichen Plattformen anbietet. Gemäß dem Grundsatz „from sensors to knowledge“  bearbeitet die PLATH Group den kompletten Aufklärungszyklus und führt sensitive Daten zusammen, um zu schützen und vorzubeugen. Zum Angebot gehört auch ein breites Dienstleistungsspektrum, welches weltweiten Service und ein umfassendes Trainingsprogramm beinhaltet. Sechs Kompetenzzentren ansässig in Deutschland, Frankreich und der Schweiz gehören derzeit zur PLATH Group.  Weiterführende Informationen finden Sie unter www.plathgroup.com.


bundespolizeiPolizeikooperationszentren und Gemeinsame Zentren der Polizei- und Zollzusammenarbeit An diesem Messestand präsentieren sich die insgesamt sieben Polizeikooperationszentren und Gemeinsamen Zentren für Polizei- und Zollzusammenarbeit, die dauerhaft mit Deutschlands Nachbarstaaten an unterschiedlichen Standorten in Europa betrieben werden:
Das Gemeinsame Zentrum mit Frankreich in Kehl war 1997 das erste seiner Art in Europa und ist noch heute Muster für zahlreiche weitere Zentren.
Auf Grundlage eines der ältesten Polizeiverträge in Europa arbeitet das Gemeinsame Zentrum Luxemburg bereits seit 2003. Hier erfolgt der Informationsaustausch zwischen Deutschland, Luxemburg, Belgien und Frankreich. Im Gemeinsamen Zentrum in Swiecko findet die Zusammenarbeit mit Polen seit Dezember 2007 statt. Der Informationsaustausch ist hier im 24/7-Betrieb rund um die Uhr sichergestellt. Das deutsch-tschechische Zentrum Petrovice-Schwandorf hat als Besonderheit zwei Arbeitsstellen und leistet seinen Service zwischen Deutschland und Tschechien, seit 2016 auf Grundlage eines neuen modernen Polizeivertrages. In Padborg stellen die Mitarbeiter des dortigen Gemeinsamen Zentrums nicht nur den Informationsaustausch zwischen Deutschland, Dänemark sicher, hier erfolgt auch die Kommunikation mit den übrigen skandinavischen Ländern durch die Bundespolizei. Mit dem Polizeikooperationszentrum Passau besteht seit 2015 auch ein Kanal für den qualifizierten und sicheren Informationsaustausch zwischen Österreich und Deutschland. Ergänzend stellen Verbindungsbeamte der Bundespolizei im Polizeikooperationszentrum Thörl-Maglern den sicheren Austausch von Anfragen in Eiltfällen mit Italien und Slowenien sicher.


RCS ist zuverlässiger Partner für Ermittlungsbehörden, Nachrichtendienste und Netzbetreiber für alle Facetten der Telekommunikationsüberwachung:

Zentrale Telekommunikationsüberwachung (TKÜ Monitoring Center)
OSINT und Cyber-Intelligence
Fusion und Analyse großer Datenmengen
IP-Dekodierung und Metadatenanalyse
Netzwerkprobes für Sprach-und Datennetze
Taktische Lösungen und operative Einsatztechnik

Seit nunmehr fast 25 Jahren arbeiten wir Seite an Seite mit unserer Kunden, und können aufgrund dieser engen Zusammenarbeit stets praxisnahe und innovative Lösungen für aktuelle Herausforderungen liefern.

Der Großteil unserer rund 200 Mitarbeiter ist in der Forschung und Produktentwicklung beschäftigt, dies erlaubt uns, auf individuelle Kundenanforderungen flexibel reagieren zu können.

Die RCS LAB GmbH kann als deutsches Unternehmen auf die sehr wettbewerbsfähige Produktpalette der Muttergesellschaft mit Hauptsitz in Mailand zurückgreifen.

RCS, Sicherheit „MADE IN EUROPE“!


Die börsennotierte Rheinmetall AG mit Sitz in Düsseldorf ist ein weltweit agierender Hochtechnologiekonzern, der sich den Zukunftsthemen Sicherheit und Mobilität verschrieben hat.
Das Unternehmen gliedert sich in zwei operative Unternehmensbereiche: Rheinmetall Defence und Rheinmetall Automotive. Mit rund 23.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern einen Jahresumsatz von rund 5,6 MrdEUR.
Rheinmetall sieht es als seine Verpflichtung, denjenigen, die unsere pluralistische Gesellschaft schützen, die bestmögliche Ausrüstung zur Verfügung zu stellen.
Unsere Produktpalette deckt alle Fähigkeitskategorien ab: Aufklärung, Führung, Cyber, taktische Mobilität, Wirkung und Schutz. Eine Schlüsselstellung für moderne Sicherheitskräfte nimmt weiterhin die Aus- und Fortbildung ein. Auch hierfür bieten wir vielseitige Simulations- und Trainingslösungen an.
Eine weitere Stärke Rheinmetalls ist es, als Generalunternehmer System- und umfassende System-of-systems-Lösungen anzubieten. Dabei kooperiert das Unternehmen eng mit industriellen Partnern im In- und Ausland.
www.rheinmetall.de


Roadmetric wurde 2007 gegründet und widmet sich als  innovatives Technologieunternehmen der Revolutionierung der Verkehrsstrafverfolgung mit fortgeschrittenen Videotechnologien und intelligenter Computervisionen und deren Auswertung.
Damit ist Roadmetric führend in der intelligenten Multimediakontrolle, der Analyse und den Echtzeitanwendungen für die mobile Strafverfolgung geworden.
Unser Team von Algorithmus-, Software-, und Elektronikingenieuren und Experten aus den Bereichen der Industrie für öffentliche Sicherheit haben unser Produkt, das „Enforcement DeputyTM” , die fortgeschrittenste mobile Videokontrolle und das ANPR System (Automatic Numberplate Reader i. e. Nummerschild-Erkennung) in der Welt entwickelt.
RoadMetric bringt innovative Talente und das neuste technologische Wissen unserer jungen Ingenieure und Techniker mit der ausgewiesenen Erfahrung unseres Managements und langjährigen Mitarbeiter zusammen, um innovative Lösungen zu vorhandenen Strafverfolgungsproblemen zu schaffen. Diese Lösungen sind dabei gleichzeitig praktisch, erschwinglich und leicht zu installieren.
Unser Streben nach Innovation hat zu den ersten Konzepten  zur wirksamen Verfolgung von gefährlichen Verkehrsvergehen und der gerichtsverwertbaren Echtzeitsammlung der entscheidenden Informationen und Daten geführt.


Rohde & Schwarz Cybersecurity
Das IT-Sicherheitsunternehmen Rohde & Schwarz Cybersecurity schützt Unternehmen und öffentliche Institutionen weltweit vor Cyber-Angriffen. Mit hochsicheren Verschlüsselungslösungen, Next-Generation-Firewalls sowie Software für Netzwerkanalyse und Endpoint-Security entwickelt und produziert das Unternehmen technisch führende Lösungen für die Informations- und Netzwerksicherheit. Das Angebot der mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten IT-Sicherheitslösungen reicht von kompakten All-in-one-Produkten bis zu individuellen Lösungen für kritische Infrastrukturen. Im Zentrum der Entwicklung von vertrauenswürdigen IT-Lösungen steht der Ansatz „Security by Design“, durch den Cyber-Angriffe proaktiv statt reaktiv verhindert werden. Knapp 450 Mitarbeiter sind an den derzeitigen Standorten in Deutschland, Frankreich und Dänemark tätig. Mit der Übernahme der DenyAll umfasst das Portfolio nun auch Firewalls und Schwachstellen-Scanner für geschäftskritische Web-Anwendungen.


rola Security Solutions GmbH zählt seit über 30 Jahren zu den bedeutendsten Anbietern innovativer IT-Lösungen im Bereich der Inneren und Äußeren Sicherheit sowie der nachrichtendienstlichen Aufklärung. Seit 2014 ist rola ein Tochterunternehmen der T-Systems International und gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen DTHS GmbH (Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions) der starke Partner für die Polizei und alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.
Das Portfolio umfasst Beratung, Entwicklung, Anpassung, Integration, Training und Support. Aus langjähriger Kooperation mit Polizei- und Sicherheitsbehörden sind praxiserprobte IT-Lösungen für die moderne Polizei entstanden:

  • Verbundlösungen (PIAV)
  • Vernetzte Fallbearbeitung (rsCASE®)
  • Asservatenverwaltung (rsEvid®)
  • Nachrichtendienstliche Auswertung (rsIntCent®)
  • Analyse von Massendaten (rsExTract®)
  • Auswertung Sozialer Medien (rsNetMAn®)
  • Cyber Auswertung (rsCyInt®)
  • Einsatzleitsystem (Felis C4)
  • Polizeiliche Vorgangsbearbeitung (POLIKS / ViVA)
  • TETRA-Konzentrator – IP-basierte Lösungen für den digitalen Behördenfunk

T-Systems / DTHS / rola Security Solutions – das ist ‚Security made in Germany‘.
www.rola.com
www.sfph.t-systems.de


Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 335.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und –Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weiter Informationen unter www.sap.de.

Das Portfolio von SAP® für Defense und Security umfasst Unternehmenssoftware, Business Intelligence-Lösungen sowie mobile und Cloud-Lösungen. In Kombination mit dem Datenbank- und Technologieportfolio bietet SAP seinen Kunden eine umfassende IT-Infrastruktur und eine hochmoderne Technologieplattform, die die Umsetzung individueller Anforderungen und kundenspezifischer Entwicklungsprojekte ermöglicht. Darüber hinaus bietet SAP Standard-Softwarelösungen zur Unterstützung von Kernprozessen wie dem investigativen Case Management.

Die SAP-Experten präsentieren SAP für Defense und Security am Stand 1, Ebene B (1. Etage). Die diesjährigen Schwerpunktthemen umfassen Investigative Case Management /Analytics und Cyber Security. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen finden Sie auf:

http://www.sap.com/germany/solution/industry/defense-security.html

Oder kontaktieren Sie uns:

SAP Deutschland SE & Co. KG
Hasso-Plattner-Ring 7
D-69190 Walldorf
Tel: 0800 / 5343424
Fax: 0800 / 5343420
Email:
info.germany@sap.com


sapiteSicherheit ist unser Business!
Die sapite GmbH ist eine Beratungsgesellschaft für sicherheitskritische Architekturen, Prozesse und Informationstechnologien.
Wir sind Ihr Ansprechpartner für ganzheitliche IT-Beratung und realisieren intelligente IT-Lösungen.
Sichere Infrastrukturen und eine hohe Qualität der Datenverarbeitungsroutinen in zentralen Softwareprodukten sind Erfolgsfaktoren für vertrauensvolle, moderne und effiziente IT-Projekte.
Unsere Kompetenzen:

  • Projekt-Beratung
  • Software-Entwicklung
  • Fachliche / Technische Betriebsunterstützung

Profitieren Sie von wirtschaftlich effizienten Lösungen durch unsere Beratungsleistungen, exzellentem Know-how und umfangreichen Erfahrungen sowie ausgezeichneter Kommunikations- und Teamfähigkeit.
Unser Plus:

  • Unterstützung bei der Auswahl passender Lösungen oder Individualentwicklung
  • Von der Beratung über die Entwicklung und Einrichtung bis hin zur Anwenderbetreuung und Wartung bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand
  • Speziell auf die Bereiche öffentliche Verwaltung, Bildungs-, Sozial-, Umwelt- und Gesundheitswesen zugeschnittenes Lösungsportfolio

www.sapite.de


scheerAls der führende Hersteller einer vollständig modellbasierten Plattform für geschäftsorientierte Prozessintegration und -automatisierung leben wir dafür, anstehende Veränderungen in Ihrem Unternehmen so einfach und schnell wie möglich umzusetzen.
Die Scheer E2E AG mit Hauptsitz in Basel wurde 1996 gegründet. Die Zielsetzung des Unternehmens ist es, unseren Kunden schnelle und effiziente Lösungen in Prozessintegrationsfragen zu liefern. Als Consultinghaus gestartet, entstanden in den Folgejahren Softwarelösungen, die es unseren Kunden ermöglichen, sowohl eigenständig als auch in Verbindung mit unseren Beratungsleistungen kostengünstig und hochflexibel Ihre heterogenen IT-Systemlandschaften zu bewirtschaften. Mit unserem Prozessintegrations-Framework E2E BRIDGE bieten wir zahlreiche vorgefertigte Integrationslösungen für jede Unternehmensgröße und jeden IT-Applikationsschwerpunkt.
Seit 2010 gehört das Unternehmen zum Scheer Unternehmensverbund, mit Sitz in Saarbrücken. Die Scheer E2E AG hat eigene Niederlassungen in Basel und Saarbrücken. Darüber hinaus arbeiten wir mit Lösungs- und Vertriebspartner weltweit zusammen und unterstützen unsere Kunden in mehr als 50 Ländern.


Die Schmidt & Bender GmbH & Co. KG ist ein deutscher Hersteller von Zielfernrohren und opto elektronischen Systemen. Das Familienunternehmen wurde 1957 von Helmut Schmidt und Helmut Bender gegründet. Mit rund 90 Mitarbeitern entwickelt und produziert Schmidt & Bender Produkte von höchster Qualität und Verlässlichkeit mit optimalem Kundennutzen für jede Anwendung im Bereich Jagd, Sport, Polizei und Militär.
Dadurch zählt Schmidt & Bender zu den weltweit führenden Hersteller von Zielfernrohren, welche insbesondere von Spezialeinheiten geschätzt werden. Im stetigen Dialog mit unseren Kunden werden neue Produkte entwickelt und optimiert, wie z.B. das 3-20×50 PMII Ultra Short  für die Verwendung mit einem Nachtsichtvorsatz.
Zu den neusten Entwicklungen zählt die PM II Ultra Bright Linie mit einer Lichttransmission von über 96%, das 5-45×56 PM II High Power für sehr lange Distanzen oder das „PM II Digital“ welches mit externen Geräten kommunizieren und Daten in das Sehfeld projizieren kann.


Die Schönhofer Sales and Engineering GmbH ist ein führender unabhängiger Anbieter von hochentwickelten Analytics-Lösungen und IT-Systemen für öffentliche Auftraggeber, Banken, Versicherungen und Unternehmenskunden. Wir bieten die Integration von Sensordaten, Datenmanagement und Big Data Analytics an, um Risiken besser zu managen und Entscheidungen zu optimieren.
Basis vieler Lösungen ist die Schönhofer TARAN Suite®. Sie bietet für jeden möglichen Auswerteschritt und Analysebedarf das richtige Werkzeug: Netzwerk- und Geoanalysen, umfangreiche Text- und Medienanalyse, statistische und lernende Verfahren sowie flexible Berichts- und Ausgabewerkzeuge.
Schönhofer ist bevorzugter IBM Partner für Lösungen auf Basis des gesamten Spektrums der IBM i2 Analysesoftware. IBM i2 bietet eine Suite von Analyse- und Datenhaltungsprodukten, die dafür entwickelt wurden, Transparenz in komplexe Zusammenhänge im Kontext von Ermittlung, Analyse und Auswertung zu bringen.
Kontakt

SCHÖNHOFER SALES AND ENGINEERING GMBH
Lindenstraße 92-98
53271 Siegburg
Tel. +49 (0) 2241 – 3099 – 0
Fax +49 (0) 2241 – 3099 – 10
E-Mail info@schoenhofer.de
www.schoenhofer.de


Bei der Bekämpfung von Cyberkriminalität, aber auch bei konventionellen Ermittlungen, spielt die Entschlüsselung und Analyse von digitalen Daten eine zunehmend große Rolle. Hierbei hängt der Erfolg nicht immer nur von eingesetztem Personal ab. Auch verfügbare Zeit und Rechen-Ressourcen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor bei dem Zugriff auf verfahrensrelevante Informationen. Bedauerlicherweise ist die Nutzung von unoptimierter Recheninfrastruktur weit verbreitet und verhindert die Nutzung des vollen Potenzials der Informationstechnologie. Vermeidbare, signifikante Mehrkosten und Verzögerungen sind die Folge.

Hervorgegangen aus dem COPACOBANA Projekt entwickelt die Kieler SciEngines GmbH hocheffiziente FPGA-Computer um optimierte Recheninfrastruktur bereitzustellen. Im Vergleich zu herkömmlichen Computern können solche Spezialrechner Größenordnungen höhere Rechenleistung bieten. Für Nutzer aus Behörden und auch in der Forschung wird damit die Leistung großer Rechenzentren erhältlich – im Format eines Serverschrankes und bei einem Bruchteil der Kosten.

www.sciengines.com



stashcatheinekingmedia ist Anbieter von sicheren stationären und mobilen Kommunikationslösungen mit täglich 1,5 Mio. Zugriffen. heinekingmedia ist vor allem für das „Digitale Schwarze Brett“ bekannt. Als Teil der Madsack Mediengruppe beschäftigt heinekingmedia aktuell 110 Mitarbeiter und ist Samsung Platinum Partner.
Mit stashcat deckt heinekingmedia den Bedarf an vertraulicher Kommunikation und dem Datenaustausch in Behörden und BOS ab. Stashcat kombiniert die Funktionen von Anwendungen wie WhatsApp und Dropbox, gehostet auf eigenen Servern oder konform nach Landesdatenschutzgesetz im eigenen Rechenzentrum. Stashcat bietet weitere Funktionen, wie eine Kontaktdatenbank mit LDAP Schnittstelle und Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Unterstützt werden alle mobilen und stationären Endgeräte (PC, MAC, Notebook). In kritischen Einsatzsituationen erfüllt stashcat die Anforderungen im Hinblick auf Datenschutz, Belastbarkeit und erlaubt die Bildung von Netzen beliebiger Größe, um Informationen zu teilen.


T3K-Forensics ist ein europaweit tätiges Unternehmen im Bereich Mobilforensik. Durch vielfältiges Know-How und hochqualitative Dienstleistungen und Produkte genießt T3K-Forensics höchstes Vertrauen. Wir sind Trainer im Bereich Mobile-Forensics, zu unseren Kunden zählen int. Behörden, europäische Polizeiorganisationen, Finanzbehörden u.a.
Trainings:

  • Smartphone Forensics & Extraction
  • Advanced Smartphone Forensics
  • IP-Traffic & App Analysis
  • Python Programing

Produkte:

  • CANU – Customized Android Unlocking (PIN, Pattern, Passphrasen) – entsperren Sie fast jedes Android Gerät
  • T3K-Analytics: automatisierte Analyse von Smartphone Dumps anhand unterschiedlicher Metriken / neuronaler Netze innerhalb unseres eigenen modularen Frameworks
  • Python Skripte für UFED: zB SQLite-Parser für nicht unterstützte Apps ua

Vertriebspartner:

  • Elcomsoft (Password-Recovery & Cloud-Zugriff)
  • MCM Solutions (schnellste Imaging-Lösung, Triage)
  • Cellebrite in Österreich

Trivadis – makes IT easier.
Trivadis ist führend bei der IT-Beratung, der Systemintegration, dem Solution Engineering und der Erbringung von IT-Services mit Fokussierung auf Microsoft- und Oracle-Technologien in Deutschland, Österreich, Schweiz und Dänemark. Trivadis erbringt ihre Leistungen aus den strategischen Geschäftsfeldern Business Intelligence, Application Development, Infrastructure Engineering, Training und Betrieb. Dazu kombiniert Trivadis selbstentwickelte im Markt erprobte Methoden und darauf basierende Produkte mit der Qualitätsführerschaft in den Kerntechnologien. Das Unternehmen betreut über 800 Kunden an 14 Standorten in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Dänemark. Die Trivadis-Gruppe erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von rund CHF 109 Mio. (EUR 101 Mio.). Weitere Informationen: www.trivadis.com


winowig

Die Firma Schelhorn OWiG Software GmbH realisiert, vertreibt und betreut seit über 30 Jahren Lösungen für die Erfassung und Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten für Kommunen, Bundes-, Landes- und Polizeibehörden.
Ordnungswidrigkeiten einfach mit dem Smartphone erfassen!
Allgemeine und Verkehrsordnungswidrigkeiten werden schnell und einfach mit  der Smartphone-Lösung WiNOWiG mobil vor Ort erfasst. Der Innendienst hat sofortigen Zugriff auf alle erfassten Daten. Abschleppvorgänge können komplett digital über das Smartphone abgewickelt werden. Sämtliche Daten werden verschlüsselt und automatisch an das Nachfolgeprogramm WiNOWiG zur Weiterbearbeitung im Innendienst übergeben.
Effiziente und komfortable Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten im Innendienst!
Von der digitalen Aktenführung bis hin zur Online-Anhörung lässt WiNOWiG mit der modernen und übersichtlichen Menüführung keine Wünsche offen. Das WiNOWiG Auftragsmanagement ist die  vorgangsbezogene Online-Lösung für die Kommunikation zwischen Innen- und Außendienst zur Koordination, Wiedervorlagenbearbeitung und Dokumentation der Gefahrenabwehr.


secunet, seit 2004 Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, ist einer der führenden Anbieter anspruchsvoller IT-Sicherheit. Im engen Dialog mit seinen nationalen und internationalen Kunden aus Privatwirtschaft sowie öffentlichen Institutionen entwickelt secunet leistungsfähige Produkte und fortschrittliche IT-Sicherheitslösungen. Damit schützt secunet nicht nur die IT-Prozesse und -Systeme seiner Kunden, sondern erzielt intelligente Prozessoptimierungen und schafft nachhaltige Mehrwerte.

Bei secunet konzentrieren sich über 380 Experten auf Themen wie Kryptographie (SINA), E-Government, Kritische Infrastrukturen sowie Business- und Automotive-Security. Mit dem Anspruch, in Qualität und Technik immer einen Schritt voraus zu sein. Unser Ziel ist der effiziente und effektive Schutz der Daten und IT-Infrastrukturen bis hin zur Absicherung des geistigen Eigentums und der Reputation unserer Kunden.

Weitere Informationen: www.secunet.com


sinc



smartfrog

Smartfrog ist ein europäisches Technologieunternehmen im Bereich des „Internet of Things“.
Bei Smartfrog geht darum, Alltagsgegenstände intelligenter zu machen und sie mit dem Internet zu verbinden. Ziel ist, das Leben der Menschen bequemer und sicherer zu gestalten, indem moderne Technologie benutzerfreundlich und preisgünstig angeboten wird. Dafür hat Smartfrog eine universelle Plattform entwickelt, auf der verschiedene IoT-Lösungen angeboten werden, zunächst im Bereich der Sicherheit. Hier bietet Smartfrog eine einfach zu bedienende, günstige Komplettlösung für Heimsicherheit, mit der man seine Wohn- und Geschäftsräume jederzeit und von überall im Blick behält. Das Angebot ist ab 5,95€/mtl. erhältlich (ohne Mindestvertragslaufzeit, mtl. kündbar) und beinhaltet die App, eine Smartfrog Cam sowie Videospeicher.
Die von der Smartfrog Überwachungskamera aufgenommenen Überwachungsvideos wurden bereits von der Berliner Kriminalpolizei bei der Strafverfolgung (Einbruchdiebstahl) eingesetzt.
Die Gesellschafter und das Management von Smartfrog gehören zu den Gründern von international führenden IT- und Internetunternehmen, CEO ist Charles Fränkl.


sopra

Als ein führender europäischer Anbieter für digitale Transformation bietet Sopra Steria eines der umfassendsten Angebotsportfolios für End-to-End-Services am Markt: Beratung, Systemintegration, Softwareentwicklung, Infrastrukturmanagement und Business Process Services.
Unternehmen und Behörden vertrauen auf die Expertise von Sopra Steria, komplexe Transformationsvorhaben, die geschäftskritische Herausforderungen adressieren, erfolgreich umzusetzen. Im Zusammenspiel von Qualität, Leistung, Mehrwert und Innovation befähigt Sopra Steria seine Kunden, Informationstechnologien optimal zu nutzen. Mit mehr als 38.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern erzielte Sopra Steria 2015 einen Umsatz in Höhe von 3,6 Mrd. Euro.


1865 gegründet, nimmt STOOF International heute eine führende Position unter den Herstellern von geschützten Fahrzeugen aller Art ein. Weltweit vertrauen Regierungen, internationale Organisationen, Sicherheitsfirmen und sicherheitsbewusste Privatpersonen den auf höchstem Sicherheitsniveau gebauten Spitzenprodukten der Firma STOOF International.
Durch die Bündelung von Produktion, Forschung, Entwicklung und Verwaltung an einem Standort werden höchste Sicherheitsstandards garantiert.

STOOF International fertigt gepanzerte Fahrzeuge in folgenden Hauptkategorien:

  • gepanzerte Geländewagen
  • spezielle Sicherheitsfahrzeuge, wie Truppentransporter, leichte Militärfahrzeuge, Polizeifahrzeuge
  • gepanzerte Limousinen und
  • gepanzerte Geld- und Werttransporter.

Gepanzerte Geländewagen und spezielle Sicherheitsfahrzeuge
Die gepanzerten Geländewagen und speziellen Sicherheitsfahrzeuge werden eigens von Stoof International entwickelt und gefertigt. Als Basismodelle dienen u.a. Toyota, GMC und Mercedes Benz G Klasse. Die Komplettfahrzeuge sind zertifiziert nach VPAM und STANAG.

Zu den speziellen Sicherheitsfahrzeugen von Stoof International gehören Polizei- und Gefängnisfahrzeuge, Truppentransporter und leichte Militärfahrzeuge.

Gepanzerte Geld- und Werttransporter / Gepanzerte LKW
Die enorme Variantenvielfalt der Basisfahrzeuge – von 3,5 t Kleinbus bis 40 t LKW – und Sicherheitsausstattungen wird den unterschiedlichen Bedürfnissen der individuellen Kunden, Branchen und Regionen überzeugend gerecht.

Gepanzerte Limousinen
Die gepanzerten Limousinen vereinen Luxus und Sicherheit auf höchstem Niveau. Von außen ist das Sonderschutzfahrzeug nicht als solches zu erkennen. Jede Limousine wird individuell auf Kundenwunsch maßgefertigt.


Die SVA System Vertrieb Alexander GmbH ist einer der führenden Systemintegratoren in Deutschland. Das Unternehmen ist mit mehr als 600 Mitarbeitern an 16 Standorten in Deutschland präsent. Dank dieser bundesweit etablierten Niederlassungsstruktur sind ein flächendeckendes Betreuungsnetzwerk und kurze Wege für unsere Kunden gewährleistet. Das unternehmerische Ziel der SVA ist es, hochwertige wirkungsorientierte Lösungen für unsere Kunden zu erzielen. Zu den Kunden gehören Behörden und Institutionen auf Bundes‐, Landes‐ und Kommunalebene, Behörden der inneren sowie äußeren Sicherheit, Firmen aus der Automobilbranche, Telekommunikation, Transportwesen, Banken, Versicherungen und Gesundheitswesen. Die Geschäftsstelle speziell für die Öffentliche Verwaltung in Berlin steht in langjährigen und intensiven Geschäftsbeziehungen zu öffentlichen Auftraggebern. Analog zum ISO 27001 Standard verfügt die SVA über ein entsprechendes Datenschutzkonzept, welches von einem durch SVA beauftragten externen Datenschutzbeauftragten konzipiert wurde.



tasstaTASSTA hat eine professionelle Push-To-Talk Applikation entwickelt, bekannt als T.FLEX, die auf Smartphones, Tablets und DesktopPCs arbeitet. Kunden genießen ein Komplettpaket aus Einzel-Gruppen-, und Prioritätsrufen, Nachrichten inkl. Datentransfer, Sprachaufzeichnung, GPS- und Inhouse Ortung, Alarm und Vielem mehr. TASSTA Nutzern sind keine geaografischen Grenzen gesetzt.
T.LION ist TASSTAs Kommunikationsserver, die Hauptkomponente des gesamten TASSTA Systems. TASSTA ist für jedes Unternehmen individuell erweiterbar und dient so verschiedenster Branchen, z. B. Militär, Kurierdienste, Flughäfen, Sicherheitsdienstleistern. T.RODON ist unsere Command & Control Center Lösung für Disponenten. Aufgaben können organisiert, zugeteilt und zeitlich verfolgt werden. T.BRIDGE ermöglicht eine nahtlosee Verbindung unserer modernen TASSTA Lösung mit bereits bestehenden Systemen. TASSTA verbindet die Vorteile des traditionellen Funks mit allem was ein modernes Smartphone zu bieten hat.


ulbrichts

Der deutsch-österreichische Hersteller ULBRICHTS Protection (eine Division der ULBIRCHTS Witwe GmbH) beliefert weltweit Spezialeinsatzkräfte und Polizeieinheiten mit ballistischen Schutzhelmen aus Titan. Die Helmserien „Zenturio“ und „Hoplit“ gelten als richtungsweisend. Mit der „Hoplit“-Serie hat das Unternehmen den ersten ballistischen Schutzhelm speziell für Streifenpolizisten entwickelt. Dieser Helm bietet das gleiche Schutzniveau, das zuvor Spezialeinheiten vorbehalten war.

In die Entwicklung der Titanhelme fließen die jahrzehntelange Erfahrung von ULBRICHTS sowie konkrete Anforderungen und Praxiserfahrungen der Polizei ein. Alle ULBRICHTS-Helme sind gemäß der europaweit anerkannten TR Gesamtsystem „Ballistischer Schutzhelm“ 05/2010 zertifiziert. ULBRICHTS entwickelt und produziert am Standort Schwanenstadt (Österreich). In ULBRICHTS Automotive fertigt das Unternehmen Embleme und Schriftzüge für die Automobilindustrie und verfügt damit über eine weitere starke Säule.


Unisys unterstützt Behörden mit einer Vielzahl an Lösungen dabei, wichtige und sensible Daten bereitzustellen und moderne Werkzeuge einzusetzen. Damit können die Strafverfolgung verbessert und Grenzen gesichert werden, oder Abläufe in der Justizverwaltung optimiert werden. Unsere Lösungen kombiniert mit unserer weltweiten Erfahrung und strategischen Partnern bietet die zugrundeliegende Infrastruktur und den Rahmen, um Prozesse zu modernisieren und insbesondere eine effektivere Kommunikation, mehr Zusammenarbeit und den Informationsaustausch zu ermöglichen. Unser Team im Bereich Justiz, Strafverfolgung und Grenzsicherheit besteht aus Experten, die über viele Jahre Praxiserfahrung in der Polizei, im Justizvollzug, bei Gericht oder als CIO in der öffentlichen Verwaltung verfügten, bevor sie ihre Tätigkeiten bei Unisys übernommen haben.


Die Verseidag-Indutex GmbH wurde im Jahr 1992 aus der Verseidag Industrietextilien GmbH (VIT) gegründet. Neben der Herstellung technischer, beschichteter Textilien für textile Überdachungen, Zelte, flexible Container und Plakatwände wurden und werden in der Verseidag-Indutex GmbH Aramidgewebe und Laminate für die Herstellung von Schutzwesten, Helmen sowie zivile wie militärische Fahrzeugpanzerungen hergestellt.

Seit 01.01.2011 gehört nun der Bereich ballistischer Körperschutz mit den Firmen Survival Armor Inc., USA und Verseidag Ballistic Protection Oy, Finnland als 100% Tochtergesellschaften zur Verseidag-Indutex GmbH, Geschäftsbereich Ballistic Protection.

Diese Konstellation innerhalb der Verseidag Gruppe bürgt für höchste Innovation und Kontinuität im Bereich des ballistischen Schutzes, insbesondere auch in der Herstellung und Entwicklung von Körperschutzwesten.

Ansprechpartner:  Michael Mackes, 0172 2595173 & Jörg Vois, 0170 2093112


Auf dem 20. Europäischen Polizeikongress präsentieren VIMTEC und FAST Protect die VIMTEC MBE 1500 in Kombination mit der FAST Protect TERRA 4D-Software-Management-Plattform.
Beide Systeme schaffen eine fortschrittliche Lösung von Videoüberwachungstechnologie, Bewegungserkennung und erhöhtem Situationsbewusstsein mittels einer 3D-GIS-basierten Benutzeroberfläche, um alle möglichen Orte und Ereignisse zu überwachen. Die Leitstelle kann auf  gemeldete Vorfälle reagieren, indem sie beispielsweise direkt über gesicherte Kommunikation über TETRA oder Lautsprecher die jeweiligen Einsatzkräfte direkt anspricht und gegebenenfalls weitere Maßnahmen ergreifen.
Die integrierte TERRA 4D-Leitstellensoftware bietet Lösungen, die die Reaktionsgeschwindigkeit erheblich beschleunigen und die Effizienz bei kritischen Operationen verbessern, wie zum Beispiel Adresssuche im Live-Videostream, Multi-Kamera-Tracking, zeitsynchronisierte Videoaufzeichnung, latenzfreie Steuerung der PTZ-Kameras und automatisierte Arbeitsabläufe.
Die VIMTEC MBE 1500 dient dabei als Systemplattform für die benötigte Überwachungstechnik. Dank der Konstruktion als Anhänger, lässt sich die VIMTEC MBE 1500 schnell an den Einsatzort befördern. Das System ist sehr leicht bedienbar und innerhalb weniger Minuten einsatzbereit aufstellbar. Für den autarken Inselbetrieb ist eine eigene Stromerzeugungs- und Stromerhaltungsanlage in dem System integriert. So ist eine Aufstellung gänzlich ohne externe Stromzuführung möglich. Die MBE-Stromversorgung wird mit einem Hybridsystem aus Dieselaggregat und Batterieverbund zur Verfügung gestellt. Mit der Dieselbevorratung von 200 Litern ist im Hybridmodus ein Betrieb von 120 Tagen mühelos möglich. Dank des sabotagesicheren Aufbaus und der flexiblen Gestaltungsmöglichkeit der Bewachungstechnik ist die VIMTEC MBE 1500 in Kombination mit der FAST Protect TERRA 4D-Software-Management-Plattform eine ideale Ergänzung für die Überwachung bei Polizeieinsätzen, Veranstaltungen oder die Absicherung von Freigelände. Weitere Informationen unter: http://www.vimtec.eu


Die VITES GmbH (“VITES”) ist ein junges, dynamisches, stark wachsendes Unternehmen, das sich auf Produkte der Funktechnik für professionelle Einsatzgebiete spezialisiert hat.

Fokusgebiet des Unternehmens ist eine innovative Funktechnologie für vollelektronische Strahlformung und –nachführung, die Phased-Array-Antennensysteme mit Software-Defined-Radio (SDR) Modems in kompakte Einheiten integriert. Darauf basierend werden breitbandige Datenlinks, z.B. zur Videoübertragung sowie SATCOM-on-the-Move-Lösungen entwickelt, insbesondere für den Security Markt.

Weitere Schwerpunkte sind „Sichere Navigation“ auf Galileo-Basis und „HiMoNN“, die marktführende Produktlösung für breitbandige Funk-Konnektivität im Bereich der Sicherheits- und Katastropheneinsätze. HiMoNN ist eine zuverlässige, robuste, ausgereifte und kosteneffiziente Lösung für Ad-hoc-Netzwerke in diesem Bereich und seit Jahren bei Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten sehr bekannt und erfolgreich im Einsatz.

Die VITES GmbH ist Mitglied der IABG Gruppe, Standort des Unternehmens ist der IABG-Campus in Ottobrunn bei München.



vitronicVITRONIC ist eines der weltweit führenden Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe entwickelt innovative Produkte und spezialisierte Lösungen in den Wachstumsbranchen Industrie- und Logistikautomation sowie in der Verkehrstechnik. Für den Verkehrsbereich bietet das Unternehmen hochleistungsfähige Technologien, um mehr Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten und den Verkehrsfluss zu verbessern.
Seit seiner Gründung im Jahr 1984 wächst VITRONIC kontinuierlich und ist heute mit rund 700 Mitarbeitern auf vier Kontinenten vertreten. Seine internationalen Kunden betreut VITRONIC durch Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien sowie über ein weltweites Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern.
Entwicklung und Produktion der VITRONIC-Systeme sind am Unternehmenssitz in Wiesbaden angesiedelt.


Vodafone Deutschland ist eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen und zugleich der größte TV-Anbieter der Republik. Mit seinen 14.000 Mitarbeitern liefert der Konzern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Gigabit-Company treibt Vodafone den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland federführend voran: Mit immer schnelleren Netzen ebnen die Düsseldorfer Deutschland den Weg in die Gigabit-Gesellschaft – ob im Festnetz oder im Mobilfunk.

Geschäftskunden bieten die Düsseldorfer ein breites ICT Portfolio: So vernetzt Vodafone Menschen und Maschinen, sichert Firmennetzwerke sowie Kommunikation und speichert Daten für Firmen in der deutschen Cloud. Rund 90 % aller DAX Unternehmen und 15 von 16 Bundesländern haben sich bereits für Vodafone entschieden. Mit 43,1 Millionen Mobilfunkkarten, 6,0 Millionen Festnetz-Breitband-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland einen Jahresumsatz von 11 Milliarden Euro.

Vodafone Deutschland ist die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Der Konzern betreibt eigene Mobilfunknetze in 26 Ländern und unterhält Partnernetze in weiteren 48 Nationen. In 17 Ländern betreibt die Gruppe eigene Festnetz-Infrastrukturen. Vodafone hat weltweit rund 470 Millionen Mobilfunk- und 14 Millionen Festnetz-Kunden.

Weitere Informationen unter www.vodafone-deutschland.de.